Phantastisch!

Eine Auflistung der aktuellen Forschungsbeiträge zur Literatur der Phantastik (Forschungsstand: 2010-2016)

A

Abeln, Jürgen C.: Fantasy-Rollenspiele. In: Jörg Knobloch/Gudrun Stenzel (Hrsg.): Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur. Weinheim: Juventa 2006, S. 146-158.

Abraham, Ulf: Fantastik in Literatur und Film. Eine Einführung für Schule und Hochschule. Berlin: Schmidt 2012.

Abraham, Ulf: Literarische Fantastik. In: Praxis Deutsch 247 (2014).

Alain, Cozic: ‚Der Gespensterbesen‘: von der Quelle zur ‚Kamin‘-Geschichte; zu Storms Auffassung vom Phantastischen. In: Gerd Eversberg (Hrsg.): Stormlektüren. Festschrift für Karl Ernst Laage zum 80. Geburtstag. Würzburg: Königshausen und Neumann 2000, S. 313-322.

Antonsen, Jan Erik: Die Unfassbarkeit des Phantasmas: das Phantastische im Licht von Isers Begriff des Imaginären. In: ders. et al. (Hrsg.): Das Fantastische. Le fantastique. Il fantastico. Freiburg/Schweiz: Universitätsverlag 2003, S. 67-96.

Antonsen, Jan Erik: Poetik des Unmöglichen. Narratologische Untersuchungen zu Phantastik, Märchen und mythischer Erzählung. Paderborn: Mentis 2007.

Armitt, Lucie: Fantasy Fiction: An Introduction. New York/London: continuum 2005.

Assmann, Peter: Wort und Bild. Verschränkende Annäherungen an eine Phantastiktheorie. In: Clemens Ruthner (Hrsg.): Nach Todorov. Beiträge zu einer Definition des Phantastischen in der Literatur. Tübingen: Francke 2006, S. 227-234.

Assmann, Peter: Zum Kult der Anderen Seite: Beobachtungen zu Alfred Kubins Bestiarium. In: Christine Ivanović et al. (Hrsg.): Phantastik – Kult oder Kultur? Aspekte eines Phänomens in Kunst, Literatur und Film. Stuttgart: Metzler 2003, S. 55-74.

B

Baillot, Anne: Wissen, Lieben – und Schreiben: Phantastik und Skepsis im Briefwechsel Chamissos mit seiner Frau aus dem Sommer 1823. In: Roland Berbig et al. (Hrsg.): Phantastik und Skepsis: Adelbert von Chamissos Lebens- und Schreibwelten. Göttingen: V&R unipress 2016, S. 351-367.

Barbetta, María Cecilia: Poetik des Neo-Phantastischen: Patrick Süskinds Roman Das Parfüm. Würzburg: Königshausen und Neumann 2002.

Barbetta, María Cecilia: Wie die phantastische Hand neo-phantastisch wird: eine Einführung in die Poetik des Neo-Phantastischen. In: Clemens Ruthner (Hrsg.): Nach Todorov. Beiträge zu einer Definition des Phantastischen in der Literatur. Tübingen: Francke 2006, S. 209-225.

Barck, Karlheinz: Phantasie und Bilderrausch im Surrealismus. In zwei Sätzen und einer Coda. In: Gerhard Bauer (Hrsg.): Möglichkeitssinn. Phantasie und Phantastik in der Erzählliteratur des 20. Jahrhunderts. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2000, S. 135-146.

Baßler, Moritz: Moderne und Postmoderne. Über die Verdrängung der Kulturindustrie und die Rückkehr des Realismus als Phantastik. In: Sabina Becker/Helmuth Kiesel (Hrsg.): Literarische Moderne. Begriff und Phänomen. Berlin/New York: de Gruyter 2007, S. 435-450.

Baßler, Moritz: Realismus – Serialität – Fantastik. Eine Standortbestimmung gegenwärtiger Epik. In: Silke Horstkotte et al. (Hrsg.): Poetiken der Gegenwart. Deutschsprachige Romane nach 2000. Spectrum Literaturwissenschaft; Band 37. Berlin/Boston: de Gruyter 2013, S. 31-46.

Bastian, Myriam Noemi: Dimensionen des Fremden in der fantastischen Literatur: E.T.A. Hoffmann, Edgar Allan Poe und Guy de Maupassant. Marburg: Tectum-Verlag 2005.

Bauer, Gerhard: Das fortlaufende Aufschweben der Phantasie; seine zunehmenden äußeren und inneren Hintergründe. In: Gerhard Bauer (Hrsg.): Möglichkeitssinn. Phantasie und Phantastik in der Erzählliteratur des 20. Jahrhunderts. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2000, S. 9-20.

Bauer, Gerhard: Die nie ganz gelingende (Selbst-)Auslöschung der Phantasie: Zamjatin und sein Nachklang bei Orwell. In: Gerhard Bauer (Hrsg.): Möglichkeitssinn. Phantasie und Phantastik in der Erzählliteratur des 20. Jahrhunderts. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2000, S. 118-134. Bauer, Gerhard: Entdeckungen und Verrückungen durch literarische Phantasie. In: Gerhard Bauer (Hrsg.): Möglichkeitssinn. Phantasie und Phantastik in der Erzählliteratur des 20. Jahrhunderts. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2000, S. 255-261.

Bauer, Gerhard: „Prachtvolle Lästerungen gegen diese Welt“: Die Obsession des Provisorischen in Bruno Schulz‘ Zimtläden. In: Gerhard Bauer (Hrsg.): Möglichkeitssinn. Phantasie und Phantastik in der Erzählliteratur des 20. Jahrhunderts. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2000, S. 184-199.

Baumbach, Manuel: Ambiguität als Stilprinzip: Vorformen literarischer Phantastik in narrativen Texten der Antike. In: Nicola Hömke/Manuel Baumbach (Hrsg.): Fremde Wirklichkeiten. Literarische Phantastik und antike Literatur. Heidelberg: Winter Verlag 2006, S. 73-108.

Becker, Tim/Woebs, Raphael: Die Amplificatio der Phantastik durch die Explanatio der Signatur. Zur transepochalen Präsenz von Michael Praetorius und Leonardo da Vinci bei Helmut Lachenmann. In: Martin Zenck et al. (Hrsg.): Signatur und Phantastik in den schönen Künsten und in den Kulturwissenschaften der frühen Neuzeit. Paderborn: Fink 2008, S. 223-242.

Begemann, Christian: Phantastik und Realismus (Deutschland) [Artikel]. In: Phantastik. Ein interdisziplinäres Handbuch. Hrsg. von Markus May, Hans Richard Brittnacher. Stuttgart/Weimar: Metzler 2013, S. 100-108.

Bergström, Stefan: Between real and unreal: a thematic study of E.T.A. Hoffmann’s Die Serapionsbrüder. New York: Lang 2000.

Bettinger, Elfi/Bauer, Gerhard: „The passage tot hat fabled land“ Virginia Woolf, To the Lighthouse. In: Gerhard Bauer (Hrsg.): Möglichkeitssinn. Phantasie und Phantastik in der Erzählliteratur des 20. Jahrhunderts. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2000, S. 167-183.

Bichler, Reinhold: An den Grenzen zur Phantastik. Antike Fahrtenberichte und ihre Beglaubigungsstrategien. In: Nicola Hömke/Manuel Baumbach (Hrsg.): Fremde Wirklichkeiten. Literarische Phantastik und antike Literatur. Heidelberg: Winter Verlag 2006, S. 237-259.

Bieber, Ada: „What if the island wasn’t just an island?“ Die fantastische Entgrenzung der Defoe’schen ,Robinsonade‘ in der TV-Serie Lost. In: Christine Lötscher et al. (Hrsg.): Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Münster: LIT Verlag 2014, S. 513-526.

Bloch, Robert N.: Bibliographie der Utopie und Phantastik 1650 – 1950 im deutschen Sprachraum. Hamburg/Gießen: Achilla Press Verlagsbuchhandlung 2002.

Blume, Peter: Spuren der Realität in der Phantastik. Zum Fiktionsstatus von Schauplätzen in phantastisch-fiktionaler Erzählliteratur. In: Rüdiger Zymner (Hrsg.): Erzählte Welt – Welt des Erzählens. Festschrift für Dietrich Weber in Verbindung mit Elisabeth Stein. Köln: ed. Chora 2000, S. 161-178.

Bonacker, Maren: Eskapismus, Schmutz und Schund?! Fantasy als besonders umstrittene fantastische Literatur. In: Jörg Knobloch/Gudrun Stenzel (Hrsg.): Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur. Weinheim: Juventa 2006, S. 64-70.

Boog, Julia/Emeis, Kathrin: “Das Interessante liegt im Zwischen”
Phantastik in der interkulturellen Literatur. In: Zeitschrift für Fantastikforschung 5,1 (2013), S. 17-44.

Boog, Julia: Innenblicke. Phantasmagorien in Yôko Tawadas Das nackte Auge. In: Lars Schmeink/Hans-Harald Müller et al. (Hrsg.): Fremde Welten: Wege und Räume der Fantastik im 21. Jahrhundert. Berlin: de Gruyter 2012, S. 339-354.

Borghardt, Pieter/Madeleine, Christophe: The return of the key: the uncanny in the fantastic. In: Imagine & narrative 5 (2003).

Brandt, Susanne: Skurril, phantastisch, verrückt. Vision und Wirklichkeit in Bibliotheken der Kinderliteratur. In: Libreas: Library Ideas 5 (2006), S. 18-25.

Bridgwater, Patrick: Kafka, gothic and fairytale. Amsterdam: Rodopi 2003.

Brittnacher, Hans Richard: Die Bilderwelt des phantastischen Schreckens. Die Verführungskraft des Horrors in Literatur und Film. In: Christine Ivanović et al. (Hrsg.): Phantastik – Kult oder Kultur? Aspekte eines Phänomens in Kunst, Literatur und Film. Stuttgart: Metzler 2003, S. 275-298.

Brittnacher, Hans Richard: Jenseitsreisen. Der Traum und Alptraum vom Leben nach dem Tod. In: Christine Lötscher et al. (Hrsg.): Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Münster: LIT Verlag 2014, S. 57-70.

Brittnacher, Hans Richard: Gescheiterte Initiationen: anthropologische Dimensionen der literarischen Phantastik. In: Clemens Ruthner (Hrsg.): Nach Todorov. Beiträge zu einer Definition des Phantastischen in der Literatur. Tübingen: Francke 2006, S. 15-29.

Brittnacher, Hans Richard/May, Markus (Hrsg.): Phantastik. Ein Interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart/Weimar: Metzler 2013.

Brittnacher, Hans Richard: Vom Risiko der Phantasie. Über ästhetische Konventionen und moralische Ressentiments der phantastischen Literatur am Beispiel Stephen King. In: Gerhard Bauer (Hrsg.): Möglichkeitssinn. Phantasie und Phantastik in der Erzählliteratur des 20. Jahrhunderts. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2000, S. 36-60.

Burwick, Roswitha/Pape, Walter: Die alltägliche Romantik: Gewöhnliches und Phantastisches, Lebenswelt und Kunst. Berlin/Boston: de Gruyter 2016.

C

Campagna, Nino: Kafkas phantastische Welt: wenn der Alltag das Phantastische übersteigt. In: Thomas Le Blanc/Bettina Twrsnick (Hrsg.): Traumreich und Nachtseite. Die deutschsprachige Phantastik zwischen Décadence und Faschismus; literarische Tagung der Phantastischen Bibliothek Wetzlar; Band 2. Wetzlar: Phantastische Bibliothek 2001, S. 19-35.

Caon, Francesca: Zum Fantastischen in Wolfgang Borcherts Kurzgeschichten. In: Internationale Wolfgang-Borchert-Gesellschaft: Jahresheft der Internationalen Wolfgang-Borchert-Gesellschaft e.V 20 (2008), S. 26-38.

Chen, Fanfan: Fantasticism: Poetics of Fantastic Literature. The Imaginary and Rhetoric. Frankfurt am Main: Peter Lang 2007.

Chen, Fanfan: From Hypotyposis to Metalepsis: Narrative Devices in Contemporary Fantastic Fiction. In: Forum for Modern Language Studies 44,4 (2008), S. 394-411.

Chihaia, Matei: Der Golem-Effekt. Orientierung und phantastische Immersion im Zeitalter des Kinos. Bielefeld: transcript Verlag 2011.

Cuntz-Leng: Vera: Frodo auf Abwegen: Das queere Potential des aktuellen Fantasykinos. In: Zeitschrift für Fantastikforschung 1,1 (2011), S. 24-43.

Cutter, Martha J.: The Story Must Go on: The Fantastic, Narration, and Intertextuality in Toni Morrison’s Beloved and Jazz. In: African American Review 34,1 (2000), S. 61-75.

Coelsch-Foisner, Sabine: Die Störästhetik fantastischer Texte. In: Peter Assmann (Hrsg.): Alfred Kubin und die Phantastik. Ein aktueller Forschungsrundblick; [ein internationales Symposium der Oberösterreichischen Landesmuseen Linz, 2. und 3. Oktober 2009 in Schärding]. Wetzlar: Phantastische Bibliothek Wetzlar 2011, S. 121-137.

Conrad, Maren: Aufbrüche der Ordnung, Anfänge der Phantastik. Ein Modell zur methodischen Balladenanalyse, entwickelt am Beispiel der phantastischen Kunstballade. Beiträge zur neueren Literaturgeschichte [Dritte Folge], Band 323. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2014.

D

Durst, Uwe: Begrenzte und entgrenzte wunderbare Systeme: Vom Bürgerlichen zum ,Magischen Realismus‘. In: Lars Schmeink/Hans-Harald Müller (Hrsg.): Fremde Welten: Wege und Räume der Fantastik im 21. Jahrhundert. Berlin: de Gruyter 2012, S. 57-74.

Durst, Uwe: Das begrenzte Wunderbare. Zur Theorie wunderbarer Episoden in realistischen Erzähltexten und in Texten des ,Magischen Realismus‘. Berlin/Münster: LIT Verlag 2008.

Durst, Uwe: Theorie der phantastischen Literatur. Berlin: LIT 2007.

E

Eckstein, Kristin: Geschlechtliche Entgrenzungen: Gender Bending im phantastischen shôjo manga. In: Christine Lötscher et al. (Hrsg.): Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Münster: LIT Verlag 2014, S. 333-346.

Eigler, Friederike: Jenseits von Ostalgie: phantastische Züge in „DDR-Romanen“ der neunziger Jahre. In: Seminar 40,3 (2004), S. 191-206.

Elsen, Hilke: Phantastische Namen: Die Namen in Science Fiction und Fantasy zwischen Arbitrarität und Wortbildung. Tübinger Beiträge zur Linguistik, Band 509. Tübingen: Narr 2008.

Engel, Manfred: Geburt der phantastischen Literatur aus dem Geiste des Traumes? Traum und Phantastik in der romantischen Literatur. In: Christine Ivanović et al. (Hrsg.): Phantastik – Kult oder Kultur? Aspekte eines Phänomens in Kunst, Literatur und Film. Stuttgart: Metzler 2003, S. 153-170.

Erdmann, Silke: Dämonen, Hexen, erschreckende Zufälle: Aspekte des Phantastischen im lyrischen Drama des Fin de siècle. Marburg: Tectum-Verlag 2005.

Erfurth, Christine: Erzählverfahren des Phantastischen in Werken von Fritz Rudolf Fried. Jenaer germanistische Forschungen, Band 40. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2016.

Erhart, Walter/Sproll, Monika: Phantastik und Skepsis – Adelbert von Chamissos Lebens- und Schreibwelten. In: Roland Berbig et al. (Hrsg.): Phantastik und Skepsis: Adelbert von Chamissos Lebens- und Schreibwelten. Göttingen: V&R unipress 2016, S. 19-32.

Ewers, Hans-Heino: Fantasy – Heldendichtung unserer Zeit: Versuch einer Gattungsdifferenzierung. In: Zeitschrift für Fantastikforschung 1,1 (2011), S. 5-23.

F

Feldt, Laura: Signs of Wonder – Traces of Doubt: The Fantastic in the Exodus Narrative. In: Nicola Hömke/Manuel Baumbach (Hrsg.): Fremde Wirklichkeiten. Literarische Phantastik und antike Literatur. Heidelberg: Winter Verlag 2006, S. 311-338.

Fleig, Anne: Lesen im Rekord? Uwe Tellkamps Der Turm als Bildungsroman zwischen Realismus und Fantastik. In: Silke Horstkotte (Hrsg.): Poetiken der Gegenwart. Deutschsprachige Romane nach 2000. Berlin: de Gruyter 2013, S. 83-98.

Flöter, Laura: Kuss, Erwachen, Chrysalis: Grenzen und Grenzüberschreitungen als Inszenierung des Phantastischen im Pen-and-Paper-Rollenspiel The World of Darkness. In: Christine Lötscher et al. (Hrsg.): Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Münster: LIT Verlag 2014, S. 157-170.

Frenschkowski, Marco: Ist Phantastik postreligiös? Religionswissenschaftliche Beiträge zu einer Theorie des Phantastischen. In: Clemens Ruthner (Hrsg.): Nach Todorov. Beiträge zu einer Definition des Phantastischen in der Literatur. Tübingen: Francke 2006, S. 31-51.

Frenschkowski, Marco: Phantastik [Artikel]. In: Historisches Wörterbuch der Rhetorik; Band 10. Hrsg. von Gert Ueding. Darmstadt: WBG 2011, S. 886-900.

Frey, Gerd: Fantastik im Computerspiel. In: Jörg Knobloch/Gudrun Stenzel (Hrsg.): Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur. Weinheim: Juventa 2006, S. 159-172.

Frost, Inken: Märchenwälder. Der Topos Wald im europäischen Märchen und in seinen modernen Interpretationen. In: Lars Schmeink/Hans-Harald Müller (Hrsg.): Fremde Welten: Wege und Räume der Fantastik im 21. Jahrhundert. Berlin: de Gruyter 2012, S. 319-338.

Fuchs, Andrea: Kritik der Vernunft in E.T.A. Hoffmanns phantastischen Erzählungen Klein Zaches genannt Zinnober und Der Sandmann. Berlin: Weißensee-Verlag 2001.

Füger, Wilhelm: „Ideareal Funtasies“: Modalitäten des Wirklichen in James Joyces Ulysses. In: Gerhard Bauer (Hrsg.): Möglichkeitssinn. Phantasie und Phantastik in der Erzählliteratur des 20. Jahrhunderts. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2000, S. 149-166.

G

Gatzemeier, Claudia: Streifzug durch die lateinamerikanische phantastische Literatur vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart. In: Katja Carrillo Zeiter (Hrsg.): Borges und die phantastische Literatur; Heft 9. Berlin: Ibero-Online 2010, S. 8-18.

Gehrig, Gerlinde: Sandmann und Geierkind: Phantastische Diskurse im Werk Alfred Kubins. Köln: Böhlau 2004.

Gehring, Martin: Fantasy für Kinder! Die theoretischen Positionen von J. R. R. Tolkien und C. S. Lewis und die aktuelle Bedeutsamkeit des Mythos in der literarischen Fantasy. In: Gunda Mairbäurl et al. (Hrsg.): Kinderliterarische Mythen-Translation. Zur Konstruktion phantastischer Welten bei Tove Jansson, C. S. Lewis und J. R. R. Tolkien. Wien: Praesens-Verlag 2013, S. 117-132.

Gerstner, Ulrike: Einfach phantastisch! Übernatürliche Welten in der Kinder- und Jugendliteratur. Marburg: Tectum-Verlag 2008.

Geyer, Andreas: „Angriffe des Wunderbaren auf die Welt der Tatsachen“: Annäherungen an das Phantastische im Werk von Ernst Jünger. In: Thomas Le Blanc/Bettina Twrsnick (Hrsg.): Traumreich und Nachtseite. Die deutschsprachige Phantastik zwischen Décadence und Faschismus; literarische Tagung der Phantastischen Bibliothek Wetzlar; Band 2. Wetzlar: Phantastische Bibliothek 2001, S. 36-54.

Gidion, Heidi: Phantastische Nächte: Traumerfahrungen in Poesie und Prosa. Göttingen: V&R Verlag 2006.

Glinski, Sophie von: Imaginationsprozesse: Verfahren phantastischen Erzählens in Franz Kafkas Frühwerk. Berlin: de Gruyter 2004.

Grande, Jasmin: Zur Theorie und Geschichte der phantastischen Literatur. Eine Anwendung. In: Juni. Magazin für Literatur und Politik 43/44 (2010), S. 33-51.

Grenz, Dagmar: Phantasieräume statt Alltagswelten: Paul Maars Der verborgene Schatz – eine Märchenerzählung. In: Jörg Knobloch/Gudrun Stenzel (Hrsg.): Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur. Weinheim: Juventa 2006, S. 192-206.

Grob, Thomas: Phantastik, Phantasie, Fiktion: autoreflexive Phantastik und ihr romantisches Erbe. In: Clemens Ruthner (Hrsg.): Nach Todorov. Beiträge zu einer Definition des Phantastischen in der Literatur. Tübingen: Francke 2006, S. 145-171.

Grob, Thomas: Phantastik und Metafiktionalität. Russische literarische Phantastik am Ausgang der Romantik. In: Christine Ivanović et al. (Hrsg.): Phantastik – Kult oder Kultur? Aspekte eines Phänomens in Kunst, Literatur und Film. Stuttgart: Metzler 2003, S. 171-196.

Großmann, Stephanie/Halft, Stefan: Transitorische vs. Transformierende fantastische Räume. Versuch eines diachronen Vergleichs der kulturellen Funktionen fantastischer Räume. In: Pascal Klenke et al. (Hrsg.): Writing Worlds. Welten- und Raummodelle der Fantastik. Beiträge zur Literaturtheorie und Wissenspoetik, Band 1. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2014, S. 69-86.

Guillén, Diego Samuelle: Potential fantastic elements in the epistle 27 of book VII in the book of letters of Pliny the Younger. In: Pascal Klenke et al. (Hrsg.): Writing Worlds. Welten- und Raummodelle der Fantastik. Beiträge zur Literaturtheorie und Wissenspoetik; Band 1. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2014, S. 241-250.

Guthke, Karl Siegfried: Alptraum und Utopie: Extraterrestrische Welten von Galilei bis zur Goethezeit. In: ders. (Hrsg.): Der Blick in die Fremde. Das Ich und das andere in der Literatur. Tübingen: Francke 2000, S. 165-179.

H

Haas, Gerhard: Funktionen von Fantastik. In: Jörg Knobloch/Gudrun Stenzel (Hrsg.): Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur. Weinheim: Juventa 2006, S. 26-38.

Haas, Gerhard: Literarische Phantastik. Strukturelle, geistesgeschichtliche und thematische Aspekte. In: Gerhard Härle/Gina Weinkauff (Hrsg.): Am Anfang war das Staunen. Wirklichkeitsentwürfe in der Kinder- und Jugendliteratur. Baltmannsweiler: Schneider 2005, S. 117-134.

Haas, Gerhard: Michael Ende und die phantastische Jugendliteratur der achtziger und neunziger Jahre in Deutschland. In: Henner Bartel (Hrsg.): Aus Wundertüte und Zauberkasten. Über die Kunst des Umgangs mit Kinder- und Jugendliteratur; Festschrift zum 65. Geburtstag von Heinz-Jürgen Kliewer. Frankfurt am Main: Lang 2000, S. 331-348.

Härter, Andreas: Wahrhaftige Unwahrscheinlichkeiten: zur Mimesis des Phantastischen (mit Blick auf Flaubert und Kafka). In: Jan Erik Antonsen et al. (Hrsg.): Das Fantastische. Le fantastique. Il fantastico. Freiburg/Schweiz: Universitätsverlag 2003, S. 255-277.

Hattori, Seiji: Zur Subversion der Ordnung der Dinge in der Visualität
japanischer Phantastik bei Lafcadio Hearn und Koda Rohan. In: Zeitschrift für Fantastikforschung 6,2 (2013), S. 25-47.

Hedrich, Reiner: Borges oder die Metaphysik als Zweig der Phantastischen Literatur. In: Katja Carrillo Zeiter (Hrsg.): Borges und die phantastische Literatur; Heft 9. Berlin: Ibero-Online 2010, S. 31-43.

Heger, Christian: Kindern von Kindern erzählen. Kindlichkeit als phantastische Erzählkategorie in Literatur und Film. In: ders. (Hrsg.): Im Schattenreich der Fiktionen: Studien zur phantastischen Motivgeschichte und zur unwirklichen (Medien-)Moderne. München: AVM 2010, S. 86-106.

Herbst, Alban Nikolai: „Dieser mächtige Raum…“: zu einer Poetik des Fantastischen. In: Dieter P. Meier-Lenz (Hrsg.): Das Andere Arkadien. Unterwegs im Universum Fantasticum; über Chancen und Risiken eines literarischen Genres. Bremerhaven: Wirtschaftsverlag NW Verlag für neue Wissenschaften 2005, S. 18-24.

Herrmann, Leonhard: Andere Welten – fragliche Welten. Fantastisches Erzählen in der Gegenwartsliteratur. In: Silke Horstkotte (Hrsg.): Poetiken der Gegenwart. Deutschsprachige Romane nach 2000. Berlin: de Gruyter 2013, S. 47-66.

Hirsch, Erik: Realismo mágicolo real maravilloso und lo neofantástico:
Ein undurchdringlicher Urwald lateinamerikanischer Begrifflichkeiten? In: Zeitschrift für Fantastikforschung 8,2 (2014), S. 73-97.

Hirte, Ricarda: Phantastik und Realität in Gustav Meyrinks Golem. In: Christina Jarillot Rodal (Hrsg.): Bestandsaufnahme der Germanistik in Spanien. Kulturtransfer und methodologische Erneuerung. Bern: Lang 2010, S. 517-528.

Hoffmann, Volker: Phantastik als anthropologische Realität: Sexuelle Körperteilfiguren und erotische Instrument- und Raummetonymik bei E.T.A. Hoffmann und Gottfried Keller. In: Hans Krah/Claus Michael Ort (Hrsg.): Weltentwürfe in Literatur und Medien. Phantastische Wirklichkeiten – realistische Imaginationen; Festschrift für Marianne Wünsch. Kiel: Ludwig 2002, S. 115-136.

Holtschoppen, Felix: Rebellische Technik. Maschinenphantasien in der Literarischen Phantastik um 1900. Berlin: trafo 2005.

Hömke, Nicola: Die Entgrenzung des Schreckens: Lucans Erictho-Episode aus Sicht moderner Phantastik-Konzeptionen. In: dies. et al. (Hrsg.): Fremde Wirklichkeiten. Literarische Phantastik und antike Literatur. Heidelberg: Winter Verlag 2006, S. 161-186.

Horn, Anette: Jean Paul, die Poetik des „Zettelkasten“: Assoziationspsychologie und die Ästhetik eines phantastischen Realismus. In: Acta Germanica 28 (2000), S. 75-85.

Horstkotte, Martin: The postmodern fantastic in contemporary British fiction. Horizonte; Band 34. Trier: WVT 2004.

Horstkotte, Silke: Heilige Wirklichkeit! Religiöse Dimensionen einer neuen Fantastik. In: dies. (Hrsg.): Poetiken der Gegenwart. Deutschsprachige Romane nach 2000. Berlin: de Gruyter 2013, S. 67-82.

Hübener, Andrea: Kreisler in Frankreich: E.T.A. Hoffmann und die französischen Romantiker; (Gautier, Nerval, Balzac, Delacroix, Berlioz). Heidelberg: Winter 2004.

Hurst, Matthias: Magische Übergänge: Visualisierungen des (kindlichen) Unbewussten im Fantasy-Film. In: Jörg Knobloch/Gudrun Stenzel (Hrsg.): Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur. Weinheim: Juventa 2006, S. 129-145.

I

Ickstadt, Heinz: „Not a disentanglement from but a progressive knotting into“: (Sprach-)Spiel, Paranoia und der Traum vom freien Selbst im Erzählwerk Thomas Pynchons. In: Gerhard Bauer (Hrsg.): Möglichkeitssinn. Phantasie und Phantastik in der Erzählliteratur des 20. Jahrhunderts. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2000, S. 225-238.

Ilk, Anton-Joseph: Die mythische Erzählwelt des Wassertales. Rolle und Funktion phantastischer Wesen im Leben der altösterreichischen Holzknechte, dargestellt in ihren mündlich überlieferten Erzählungen aus den Waldkarpaten. Linz: Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich 2010.

Ivanović, Christine:  Sprache und Sprachlosigkeit der Bilder. Die Versuchung des Heiligen Antonius im medienüberschreitenden Diskurs der Phantastik. In: dies. et al. (Hrsg.): Phantastik – Kult oder Kultur? Aspekte eines Phänomens in Kunst, Literatur und Film. Stuttgart: Metzler 2003, S. 95-126.

J

Jacquelin, Evelyne: fantastisches und Wunderbares. Goethes Behandlung des ,Geisterhaften‘ in den Unterhaltungen deutscher Ausgewanderten. In: Lars Schmeink/Hans-Harald Müller (Hrsg.): Fremde Welten: Wege und Räume der Fantastik im 21. Jahrhundert. Berlin: de Gruyter 2012, S. 363-380.

Jacquelin, Evelyne: Jenseits und zurück: Wege des Phantastischen zwischen deutschem und französischem Kulturraum; eine Skizze. In: Clemens Ruthner (Hrsg.): Nach Todorov. Beiträge zu einer Definition des Phantastischen in der Literatur. Tübingen: Francke 2006, S. 67-86.

Jeraj, Brigita: Tendenzen der „female Gothic fiction“ im 20. Jahrhundert. Würzburg: Königshausen und Neumann 2015.

K

Kahls, Daniela: Subversives Schreiben? Die Spezifik des Phantastischen bei Barbara Neuwirth im Vergleich mit Barbara Frischmuth. In: Quarber Merkur 91/92 (2000), S. 169-192.

Kaminski, Winfried: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur der 1970er- und 1980er- Jahre. In: Jörg Knobloch/Gudrun Stenzel (Hrsg.): Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur. Weinheim: Juventa 2006, S. 71-79.

Kanz, Roland: Groteske Phantastik und künstlerischer Eigensinn im Manierismus. In: Martin Zenck et al. (Hrsg.): Signatur und Phantastik in den schönen Künsten und in den Kulturwissenschaften der frühen Neuzeit. Paderborn: Fink 2008, S. 149-168.

Kasbohm, Henning: Die Unordnung der Räume. Beitrag zur Diskussion um einen operationalisierbaren Phantastikbegriff. In: Lars Schmeink/Hans-Harald Müller (Hrsg.): Fremde Welten: Wege und Räume der Fantastik im 21. Jahrhundert. Berlin: de Gruyter 2012, S. 37-56.

Kassler, Verena: Fantastische Literatur in der Grundschule: Tilde Michels‘ Kleiner König Kalle Wirsch. In: Jörg Knobloch/Gudrun Stenzel (Hrsg.): Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur. Weinheim: Juventa 2006, S. 207-214.

Keller, Johannes: Fantastische Wunderketten. In: Friedrich Wolfzettel (Hrsg.): Das Wunderbare in der arthurischen Literatur. Probleme und Perspektiven. Tübingen: Niemeyer 2003, S. 225-248.

Kim, Kyung-Mi: Diskurs und historische Entwicklung
der phantastischen Literatur in der Joseon-Dynastie Koreas. In: Zeitschrift für Fantastikforschung 7,1 (2014), S. 97-114.

Klassen, Lena: Arthur Machens phantastischer Raum. Raum und Stimmung als Grundlagen phantastischen Erzählens. Reihe Fantasie, 36. Passau: Erster Dt. Fantasy-Club 2000.

Klein, David: Medienphantastik. Phantastische Literatur im Zeichen medialer Selbstreflexion bei Jorge Luis Borges und Julio Cortázar . Tübingen: Narr Francke Attempto 2015.

Klenke, Pascal/Muth, Laura: Dämonen, Siegel, dunkle Nächte. Das Konzept von Freiheit und Raum in Peter V. Bretts Demon Cycle. In: Pascal Klenke et al. (Hrsg.): Writing Worlds. Welten- und Raummodelle der Fantastik. Beiträge zur Literaturtheorie und Wissenspoetik; Band 1. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2014, S. 163-178.

Klimek, Sonja: Paradoxes Erzählen. Die Metalepse in der phantastischen Literatur. Paderborn: Mentis 2010.

Kloss, Gerrit: Mythos und Realität: Paradoxe Phantastik in antiken Texten. In: Nicola Hömke/Manuel Baumbach (Hrsg.): Fremde Wirklichkeiten. Literarische Phantastik und antike Literatur. Heidelberg: Winter Verlag 2006, S. 143-160.

Knobloch, Jörg/Stenzel, Gudrun: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur aus literaturwissenschaftlicher und literaturdidaktischer Perspektive. In: Jörg Knobloch/Gudrun Stenzel (Hrsg.): Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur. Weinheim: Juventa 2006, S. 5-9.

Knobloch, Jörg: Joanne K. Rowling’s fantastische Zoologie: ‚Fantastic Beats (…)‘ aus intertextueller Sicht. In: Jörg Knobloch/Gudrun Stenzel (Hrsg.): Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur. Weinheim: Juventa 2006, S. 109-118.

Knopke, Ekkehard: „Der phantastische Apparat des Herrn Nemo“: Phantastische Medien/Medien der Phantastik in 20.000 Meilen unter den Meeren. In: Zeitschrift für Fantastikforschung 8,2 (2014), S. 33-52.

Kollert, Günter: Phantasie, Phantastik, Fantasy. Erzählte Welten zwischen Romantik und neuem Mythos. Dornach: Verlag am Goetheanum 2010.

Kołodziejczyk-Mróz, Beata: Das Phänomen des Phantastischen im Sandmann von E.T.A. Hoffmann. In: Edward Bialek (Hrsg.): Teksty ofiarowane Profesorowi Hubertowi Orłowskiemu. Wrocław: Oficyna Wydawnicza Atut 2008, S. 159-178.

Kölzer, Christian: “Fairy tales are more than true”. Das mythische und neomythische Weltdeutungspotential der Fantasy am Beispiel von J. R. R. Tolkiens The Lord of the Rings und Philip Pullmans His Dark Materials. Trier: WVT Wissenschaftsverlag Trier 2008.

Körber, Joachim: Das bekannte Fremde. Schriften zur Phantastik. Bellheim: kuk 2010.

Körte, Mona: Die Uneinholbarkeit des Verfolgten. Der ewige Jude in der literarischen Phantastik. Frankfurt am Main: Campus-Verlag 2000.

Korycinska, Monica: Der „realismo mágico“ und die Phantastische Literatur: Ein interkultureller Vergleich. Saarbrücken: VDM 2008.

Krah, Hans: Phantastisches erzählen – phantastisches Erzählen. Die Romane Leo Perutz‘ und ihr Verhältnis zur fantastischen Literatur der Frühen Moderne. In: ders. et al. (Hrsg.): Weltentwürfe in Literatur und Medien: Phantastische Wirklichkeiten – realistische Imaginationen. Kiel: Ludwig 2002, S. 235-257.

Krah, Hans/Wünsch, Marianne: Phantastisch/Phantastik. In: Karlheinz Barck (Hrsg.): Ästhetische Grundbegriffe. Historisches Wörterbuch in sieben Bänden. Band 4: Medien-Populär. Stuttgart/Weimar: Metzler 2002, S. 798-814.

Krah, Hans: Rotkäppchen und der Wald. Narrative Funktionen fantastischer Welten. In: Pascal Klenke et al. (Hrsg.): Writing Worlds. Welten- und Raummodelle der Fantastik. Beiträge zur Literaturtheorie und Wissenspoetik, Band 1. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2014, S. 15-36.

Kremer, Roman B.: ‘Objektiver’ Schrecken? Rhetorische Anmerkungen
zum Paradigmenwechsel der Phantastik bei H.P. Lovecraft. In: Zeitschrift für Fantastikforschung 6,2 (2013), S. 48-75.

Krenzlin, Leonore: Phantastische Umwege in den historischen Raum. In: Argonautenschiff 9 (2000), S. 66-71.

Kreuzer, Stefanie: Constellations of a Postmodern Fantastic. In: Sabine Coelsch-Foisner/Sarah Herbe (Hrsg.): New Directions of the European Fantastic. Heidelberg: Winter 2012, S. 111-118.

Kreuzer, Sefanie/Bonacker, Maren: Deutschsprachige Phantastik [1945 bis Gegenwart] [Artikel]. In: Phantastik. Ein interdisziplinäres Handbuch. Hrsg. von Hans Richard Brittnacher, Markus May. Stuttgart/Weimar: Metzler 2013, S. 170-177.

Kreuzer, Stefanie: Literarische Phantastik in der Postmoderne: Klaus Hoffers Methoden der Verwirrung. Heidelberg: Winter 2007.

Kreuzer, Stefanie: Phantastische Entgrenzungen zwischen Träumen und Wachen. Pen-ek Ratanaruangs Ploy (Thailand 2008) und Thomas Manns Der Kleiderschrank (1903). In: Christine Lötscher et al. (Hrsg.): Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Münster: LIT Verlag 2014, S. 201-216.

Krobb, Florian: “Göttlicher Wahnsinn kam über mich”: Satire und Fantastik in Wilhelm Matthießens fantastischen Detektivgeschichten. In: Zeitschrift für Fantastikforschung 3,1 (2012), S. 5-30.

Kröll, David: Rettungswege aus der Wirklichkeit? Perspektiven und Gefahren fantastischer Jugendliteratur. Marburg: Tectum-Verlag 2009.

Krüger, Brigitte: Was existiert außerhalb der Welt? Entgrenzungsfantasien am Beginn des 21. Jahrhunderts. In: Juni. Magazin für Literatur und Politik 43/44 (2010), S. 23-31.

Krüger, Tobias: Von abgenutzten Träumen. Eine Problematisierung des Utopischen in Alfred Kubins Die andere Seite. In: Pascal Klenke et al. (Hrsg.): Writing Worlds. Welten- und Raummodelle der Fantastik. Beiträge zur Literaturtheorie und Wissenspoetik, Band 1. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2014, S. 127-140.

Kruse, Ulrike: Die wissenschaftlich-fantastische Welt in Bernhard Kellermanns Der Tunnel (1913). In: Pascal Klenke et al. (Hrsg.): Writing Worlds. Welten- und Raummodelle der Fantastik. Beiträge zur Literaturtheorie und Wissenspoetik, Band 1. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2014, S. 103-114.

Kučumova, Galina: “Wiederkehr des Erzählens”. Das fantastische Element im Roman der achtziger und neunziger Jahre. In: Nikolaj T. Rymar’ (Hrsg.): Grenzen und Grenzerfahrungen in den Sprachen der Kunst; germanistische Institutspartnerschaft Bochum. Rama i granica. Samara: Akademie für Geisteswissenschaften 2006, S. 239-244.

Kulik, Nils: Das Gute und das Böse in der phantastischen Kinder- und Jugendliteratur. Eine Untersuchung bezogen auf Werke von Joanne K. Rowling, J.R.R. Tolkien, Michael Ende, Astrid Lindgren, Wolfgang und Heike Hohlbein, Otfried Preußler und Frederik Hetmann. Frankfurt am Main: Lang 2005.

L

Lachmann, Renate: Bachtins Konzept der Menippeischen Satire und das Phantastische. In: Nicola Hömke/Manuel Baumbach (Hrsg.): Fremde Wirklichkeiten. Literarische Phantastik und antike Literatur. Heidelberg: Winter Verlag 2006, S. 19-40.

Lachmann, Renate: Erzählte Phantastik: zu Phantasiegeschichte und Semantik phantastischer Texte. Frankfurt am Main: Suhrkamp 2002.

Lachmann, Renate: E.T.A. Hoffmanns Phantastikbegriff. In: Gerhard Neumann (Hrsg.): „Hoffmanneske Geschichte“ Zu einer Literaturwissenschaft als Kulturwissenschaft. Würzburg: Königshausen und Neumann: 2005, S. 135-152.

Lange, Carsten: Fantasie und Fantastik in Christoph Ransmayrs Roman Die letzte Welt: ein Unterrichtsmodell für den Deutschunterricht in der Oberstufe. Frankfurt am Main: Lang 2009.

Lehmann, Jürgen: Phantastik als Schwellen- und Ambivalenzphänomen. In: Christine Ivanović et al. (Hrsg.): Phantastik – Kult oder Kultur? Aspekte eines Phänomens in Kunst, Literatur und Film. Stuttgart: Metzler 2003, S. 25-39.

Lexe, Heidi: Macht Phantastik zahnlos? Zum Potential der Kinder- und Jugendliteratur, Welt(en)bilder nachzuzeichnen. In: Praesent (2009), S. 71-77.

Luckhardt, Ulrich (Hrsg.): Lyonel Feininger – Alfred Kubin. Eine Künstlerfreundschaft ; [… anlässlich der Ausstellung “Lyonel Feininger – Alfred Kubin. Eine Künstlerfreundschaft”, Internationale Tage Ingelheim, Altes Rathaus, Ingelheim, 24. Mai – 2. August 2015; Albertina, Wien, 4. September 2015 – 10. Januar 2016]. Ostfildern , Hatje Cantz [u.a.], 2015.

Lüthen, Reinhold: Von den Fantasyromanen der Gegenwart zu den fantastischen Erzählungen der Romantiker – Wolfgang und Heike Hohlbeins Drachenfeuer und E.T.A. Hoffmanns Der goldene Topf. In: Jörg Knobloch/Gudrun Stenzel (Hrsg.): Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur. Weinheim: Juventa 2006, S. 226-232.

Löffler, Wolfgang: Bibliotheken als Motiv der Fantastischen Kinder- und Jugendliteratur. In: Jörg Knobloch/Gudrun Stenzel (Hrsg.): Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur. Weinheim: Juventa 2006, S. 98-108.

M

Maidl, Václav: Einige Regularitäten der phantastischen Literatur, dargestellt an Werken von K. H. Strobl, F. Spunda, A. Kubin und F. Kafka. In: Ingeborg Fiala-Fürst: Deutschböhmische Literatur. Beiträge der internationalen Konferenzen, Olmütz, 13. – 16.11.2000 und 25. – 28.4.2001. Olomouc: Universitätsverlag Palackeho 2001, S. 307-316.

Marx, Friedhelm: ,Die Paradiese des Südpols‘: Phantastische Expeditionen ans Ende der Welt. In: Christine Ivanović et al. (Hrsg.): Phantastik – Kult oder Kultur? Aspekte eines Phänomens in Kunst, Literatur und Film. Stuttgart: Metzler 2003, S. 197-212.

Marzin, Florian F.: Grenzbebauung. Aufsätze zur phantastischen Literatur. Reihe Fantasie, 37. Passau: Erster Dt. Fantasy-Club 2001.

Matt, Peter von: „Wie Hoffmanns stolpernde Gestalten Sir Newton überlisten“. Züricher Abschiedsvorlesung über die Theorie und Tradition der phantastischen Literatur. In: NZZ am Sonntag (2002), S. 68-69.

May, Markus: Im Spie(ge)l des Schreckens und Begehrens. Spiegelphänomene in der phantastischen Literatur am Beispiel von E.T.A. Hoffmanns Die Abenteuer der Sylvester-Nacht. In: Christine Ivanović et al. (Hrsg.): Phantastik – Kult oder Kultur? Aspekte eines Phänomens in Kunst, Literatur und Film. Stuttgart: Metzler 2003, S. 127-152.

Meier, Jan Niklas: Verwandlungen. Der Werwolf in der neueren deutschen Phantastik. Essen: Oldib 2015.

Mein, Georg: Fantastik als Korrektiv der Wirklichkeit: Überlegungen zur Theorie des Fantastischen und zu Kleists Bettelweib von Locarno. In: Der Deutschunterricht 58,3 (2006), S. 10-20.

Melzener, Axel: Weltenbauer. Phantastische Szenarien in Literatur, Games und Film. Boizenburg: Hülsbusch 2010.

Miller, Norbert: Traum- und Fluchtlandschaften. Zur Topographie des jungen Kafka. Mit einem Exkurs über die Träume in der „Schwarzen Romantik“. In: Gerhard Bauer (Hrsg.): Möglichkeitssinn. Phantasie und Phantastik in der Erzählliteratur des 20. Jahrhunderts. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2000, S. 63-102.

Mikota, Jana: Die Darstellung der weiblichen Adoleszenz in der aktuellen phantastischen Jugendliteratur. In: Christine Lötscher et al. (Hrsg.): Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Münster: LIT Verlag 2014, S. 361-376.

Mohr, Judith: zwischen Mittelerde und Tintenwelt: Zur Struktur Fantastischer Welten in der Fantasy. Frankfurt am Main: Lang 2012.

Moldenhauer, Benjamin: “Sich zurechtfinden in der Gewalt”:
Erfahrungspotentiale des fantastischen Horrors. In: Zeitschrift für Fantastikforschung 6,2 (2013), S. 76-94.

Möllendorff, Peter von: Sophistische Phantastik: Lukians Lügenfreunde. In: Nicola Hömke/Manuel Baumbach (Hrsg.): Fremde Wirklichkeiten. Literarische Phantastik und antike Literatur. Heidelberg: Winter Verlag 2006, S. 187-200.

Mücke, Dorothea von: Beyond a Mere Daydream: The Strange Pleasure of the Fantastic Tale in Cazotte, Tieck and Hoffmann. In: Forum for Modern Language Studies 44,4 (2008), S. 412-126.

Mücke, Dorothea von: The Seduction oft he Occult and the Rise of the Fantastic Tale. Stanford: Stanford University Press 2003.

Müller, Hans-Harald: Literarische Phantastik oder Interpretationsprobleme? Zur Erzählkonzeption von Leo Perutz – dargestellt an der Novelle Nur ein Druck auf den Knopf. In: Thomas Eichner (Hrsg.): Grenzüberschreitungen um 1900. Österreichische Literatur im Übergang. Oberhausen: Athena 2001, S. 177-192.

Müller, Severin: „Narbiger Silberball“ im „Welthorizont“: Phänomenologie des Phantastischen bei Edmund Husserl und Arno Schmidt (Gadir). In: Günther Pöltner (Hrsg.): Phänomenologie der Kunst. Wiener Tagungen zur Phänomenologie 1999. Frankfurt am Main: Lang 2000, S. 43-85.

Murnane, Barry: Doppelte Böden: Phantastisches Erzählen und literarische Frühmoderne bei Hugo von Hofmannsthal. In: Zeitschrift für Fantastikforschung 4,2 (2012), S. 50-74.

N

Naglik, Sarah: Das wiederkehrende Motiv des Bösen in phantastischer Kinder- und Jugendliteratur. Hamburg: Diplomica Verlag GmbH 2014.

Neuhaus, Stefan: Spiegelwelten. Zur Funktion und Rezeption phantastischer Mythen bei Tove Jansson, C. S. Lewis und anderen. In: Gunda Mairbäurl et al. (Hrsg.): Kinderliterarische Mythen-Translation. Zur Konstruktion phantastischer Welten bei Tove Jansson, C. S. Lewis und J. R. R. Tolkien. Wien: Praesens-Verlag 2013, S. 143-160.

Neu, Julia: „Das klingt ja sonderbar, als ob es doch möglich wäre.“ Fantastik als Herausforderung für den Realismus. In: Moritz Baßler (Hrsg.):  Entsagung und Routines: Aporien des Spätrealismus und Verfahren der frühen Moderne. Berlin: De Gruyter 2013, S. 130-150.

Neymeyr, Barbara: Konstruktion des Phantastischen. Die Krise der Identität in Kafkas Beschreibung eines Kampfes. Heidelberg: Winter 2004.

Nickel-Baron, Irmgard: Alltagstranszendenz: Literaturhistorische Dimensionen kinderliterarischer Phantastik. In: Jörg Knobloch/Gudrun Stenzel (Hrsg.): Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur. Weinheim: Juventa 2006, S. 39-51.

Niehaus, Michael: Macht/Phantasie. Eine Betrachtung zu J. R. R. Tolkiens Der Herr der Ringe. Essen: Oldib-Verlag 2014.

Niepold, Hannes: Die phantastische Serie. Unschlüssigkeit, Bedeutungswahn und offene Enden: Verfahren des Erzählens in Serien wie Twin Peaks, Lost und Like a Velvet Glove Cast in Iron . Bielefeld: transcript Verlag 2016.

Nix, Daniel: Kafka als phantastischer Erzähler? (Neo-)phantastische Elemente und Realitätssysteme in Texten Franz Kafkas. Wetzlar: Phantastische Bibliothek 2005.

Nowara, Nina: Mit phantastischer Feder geschrieben: versuch einer vergleichenden Analyse des Phantastischen bei Ingeborg Bachmann und Barbara Büchner. In: Studia niemcoznawcze 36 (2007), S. 459-470.

Nowara, Nina: Phantastik im Zeichen der Postmoderne: Eberhard Hilschers Roman Die Weltzeituhr. In: Grażyna Szewczyk: Eberhard Hilscher (1927-2005). Schriftsteller und Forscher der deutschen Literatur; Dokumentation der internationalen Konferenz 3-4. 04. 2009 in Katowice. Świebodzin: Muzeum Regionalne 2009, S. 71-77.

O

Onken, Aiko: Vampirin, Brautgeist, Elfenfrau: Theodor Storms phantastische Frauengestalten und die Novelle des Realismus. In: Zeitschrift für Germanistik 19,1 (2009), S. 161-170.

Opitz-Wiemers, Carola: „Dein und mein Alter und das Alter der Welt“: Ingeborg Bachmanns Roman Malina. In: Gerhard Bauer (Hrsg.): Möglichkeitssinn. Phantasie und Phantastik in der Erzählliteratur des 20. Jahrhunderts. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2000, S. 211-224.

Oy-Marra, Elisabeth: Mimesis und „phantasia“: Arcimboldo und die Beurteilung der Imaginatio in der italienischen Kunstliteratur des 16. Jahrhunderts. In: Martin Zenck et al. (Hrsg.): Signatur und Phantastik in den schönen Künsten und in den Kulturwissenschaften der frühen Neuzeit. Paderborn: Fink 2008, S. 99-122.

P

Pajević, Marko: Verwirklichende Räume. Poetik und Raumkonzeption bei Paul Celan und Martin Buber. In: Austriaca 20,60 (2005), S. 69-82.

Patett, Rainer: Fantastik im Strafrecht: Abergläubische Versuche, Außerirdische und Katzenkönige. In: Zeitschrift für Fantastikforschung 4,2 (2012), S. 75-92.

Patzelt, Birgit: Phantastische Kinder- und Jugendliteratur der 80er und 90er Jahre. Strukturen, Erklärungsstrategien, Funktionen. Frankfurt am Main: Lang 2001.

Perkins, Jonathan: Finding Todorov in Russian Literary Criticism: The Struggle to Define the Fantastic. In: Forum for Modern Language Studies 44,4 (2008), S. 363-378.

Perlwitz, Ronald: Entgrenzungen der Liebe: Das phantastische Fremde im Werk Achim von Arnims. In: Christine Lötscher et al. (Hrsg.): Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Münster: LIT Verlag 2014, S. 5-15.

Pesch, Helmut W.: Fantasy und Intertextualität. Methodenprobleme in der Genretypologie. In: Lars Schmeink/Hans-Harald Müller (Hrsg.): Fremde Welten: Wege und Räume der Fantastik im 21. Jahrhundert. Berlin: de Gruyter 2012, S. 7-18.

Petzold, Dieter: Fantastische Literatur des ‚Golden Age of Children’s Literature‘ und ihr Einfluss auf heutige fantastische Kinder- und Jugendliteratur. In: Jörg Knobloch/Gudrun Stenzel (Hrsg.): Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur. Weinheim: Juventa 2006, S. 52-63.

Pfennig, Daniela: Sinnperspektiven statt Fluchtmöglichkeiten. Fantastische Parallelwelten als Orte der Entwicklung. In: Christine Lötscher et al. (Hrsg.): Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Münster: LIT Verlag 2014, S. 171-183.

Pinkas, Claudia: Der phantastische Film. Instabile Narrationen und die Narration der Instabilität. Berlin: de Gruyter 2010.

Pohlmann, Sanna: Phantastisches und Phantastik in der Literatur: Zu phantastischen Kinderromanen von Astrid Lindgreen. Wettenberg: Hermann J-und-J-Verlag 2004.

Pollet, Jean-Jacques: Prädestination und Phantastizität. Randbemerkungen über Alexander Lernet-Holenias Phantastik in Mars im Widder. In: Thomas Hübel (Hrsg.): Alexander Lernet-Holenia – Resignation und Rebellion. “Bin ich denn wirklich, was ihr einst wart?”; Beiträge des Wiener Symposions zum 100. Geburtstag des Dichters. Riverside, Kalifornien: Ariadne Press 2005, S. 205-218.

Prestel, Marco: Wundersame Wirrnis. Eine Einführung in die Theorie der phantastischen Kinder- und Jugendliteratur und die Poetik der Fantasy. In: Gunda Mairbäurl et al. (Hrsg.): Kinderliterarische Mythen-Translation. Zur Konstruktion phantastischer Welten bei Tove Jansson, C. S. Lewis und J. R. R. Tolkien. Wien: Praesens-Verlag 2013, S. 25-54.

Pykett, Lyn: Sensation and the Fantastic in the Victorian Novel. In: David Deirdre (Hrsg.): The Cambridge Companion to the Victorian Novel. Cambridge: Cambridge University Press 2001, S. 192-211.

R

Radczewski-Helbig, Jutta: Literarische Wirkungen des Phantastischen. Beiträge zu einer Sonderform deutschbaltischer Dichtung im 20. Jahrhundert am Beispiel Werner Bergengruens. In: Frank-Lothar Kroll: Europäische Dimensionen deutschbaltischer Literatur. Berlin: Duncker & Humblot 2005, S. 155-174.

Rădulescu, Raluca-Andreea: Elemente des magisch-phantastischen Realismus in Hans Bergels Prosa. In: Dituria 3 (2007), S. 101-113.

Rank, Bernhard: Phantastik in der Kinder- und Jugendliteratur. In: Jörg Knobloch/Gudrun Stenzel (Hrsg.): Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur. Weinheim: Juventa 2006, S. 10-25.

Reichelt, Gregor: Fantastik im Realismus: literarische und gesellschaftliche Einbildungskraft bei Keller, Storm und Fontane. Stuttgart: Metzler 2001.

Reichwald, Anika: Phantasma der Assimilation: Interpretation des >Jüdischen< in der deutschen Phantastik 1890-1930. Zürich: ETH-Zürich 2016

Reiss, Tom: Mehr Raum, mehr Freiheit? Überlegungen zum Ende der Postmoderne und dem (Neu-)Beginn des Phantastischen bei David Foster Wallace. In: Pascal Klenke et al. (Hrsg.): Writing Worlds. Welten- und Raummodelle der Fantastik. Beiträge zur Literaturtheorie und Wissenspoetik, Band 1. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2014, S. 153-162.

Renczes, Christina: Reale Zitate und fiktive Welten. Über die Einbildung ,realer‘ Literatur in Fantasy-Erzählungen. In: Christine Lötscher et al. (Hrsg.): Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Münster: LIT Verlag 2014, S. 527-540.

Renger, Almut-Barbara: Fremde Wirklichkeiten und phantastische Erzählungen als „Urtendenz der Dichtung selber“ (Benjamin): Homers Odyssee und moderne (bzw. zeitgenössische) Fantasy. In: Nicola Hömke/Manuel Baumbach (Hrsg.): Fremde Wirklichkeiten. Literarische Phantastik und antike Literatur. Heidelberg: Winter Verlag 2006, S. 109-142.

Rezai-Dubiel, Jasmin Marjam: Phantastische Metafiktion und das Ende der Romantik in Honoré de Balzacs Le Chef- d’oevre inconnu. In: Zeitschrift für Fantastikforschung 8,2 (2014), S. 53-72.

Riberi, Alejandro: Thinking the Unthought: Ficiton and Worldmaking. In: Pascal Klenke et al. (Hrsg.): Writing Worlds. Welten- und Raummodelle der Fantastik. Beiträge zur Literaturtheorie und Wissenspoetik, Band 1. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2014, S. 221-226.

Richter, Karin: Kinderliteraturklassiker: Carlo Collodis Pinocchio und die phantastischen Erzählwelten Astrid Lindgrens Mio, mein Mio, Ronja Räubertochter; Modelle und Materialien für den Literaturuntericht (Klasse 1 bis Klasse 6). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren 2014.

Riedel, Wolfgang: Das Wunderbare im Realismus: (Droste, Gotthelf, Keller, Storm). In: Sabine Schneider (Hrsg.): Die Dinge und die Zeichen. Dimensionen des Realistischen in der Erzählliteratur des 19. Jahrhunderts; für Helmut Pfotenhauer. Würzburg: Königshausen und Neumann 2008, S. 73-94.

Rincón, Carlos: Das Phantastische als Simulacrum: Jorge Luis Borges. In: Gerhard Bauer (Hrsg.): Möglichkeitssinn. Phantasie und Phantastik in der Erzählliteratur des 20. Jahrhunderts. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2000, S. 200-210.

Roeder, Caroline: Keine Planstelle für Fantasie? Oder: Steinherzige Piraten, goldbärtige Engel und falsche Prinzen. Ein kurzer Abriss über die fantastische Kinderliteratur der DDR. In: Jörg Knobloch/Gudrun Stenzel (Hrsg.): Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur. Weinheim: Juventa 2006, S. 80-88.

Roeder, Caroline: Phantastisches im Leseland. Die Entwicklung phantastischer Kinderliteratur der DDR (einschließlich der SBZ); eine gattungsgeschichtliche Analyse. Frankfurt am Main: Lang 2006.

Rudmann, Sandra: Vom Diesseits zum jenseits: Grenzüberschreitungen in der französischen Phantastik des 19. Jahrhunderts. In: Christine Lötscher et al. (Hrsg.): Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Münster: LIT Verlag 2014, S. 17-30.

Rüster, Johannes: All-Macht und Raum-Zeit. Gottesbilder in der englischsprachigen Fantasy und Science Fiction. Münster: LIT Verlag 2007.

Ruthner, Clemens: Am Rande: Kanon, Kulturökonomie und die Intertextualität des Marginalen am Beispiel der (österreichischen) Phantastik im 20. Jahrhundert. Tübingen: Francke 2004.

Ruthner, Clemens: Imaginierte Referenzen: kultursemiotisce Prolegomena zur „Selbstzeugung“ des Phantastischen. In: ders. (Hrsg.): Nach Todorov. Beiträge zu einer Definition des Phantastischen in der Literatur. Tübingen: Francke 2006, S. 135-144.

Ruthner, Clemens: Im Schlagschatten der „Vernunft“: eine präliminare Sondierung des Phantastischen. In: ders. (Hrsg.): Nach Todorov. Beiträge zu einer Definition des Phantastischen in der Literatur. Tübingen: Francke 2006, S. 7-14.

Rzeszotnik, Jacek: Objektive Entwicklungstendenzen und subjektive Generationserlebnisse: Periodisierungsmodelle der polnischen Nachkriegsfantastik. In: Zeitschrift für Fantastikforschung 9,1 (2015), S. 74-98.

S

San Martín Saldías, Nalda: Deutsche und südamerikanische Phantastik für Kinder. Ein Vergleich der grundlegenden Erzählmodelle. Frankfurt am Main: Lang 2007.

Saprà, Nessun (Hrsg.): Materialien und Untersuchungen zur Utopie und Phantastik; Band 1: Lexikon der deutschen Science-Fiction und Fantasy, 1870-1918. Oberhaid: Utopica 2005.

Saprà, Nessun (Hrsg.): Materialien und Untersuchungen zur Utopie und Phantastik; Band 2: Lexikon der deutschen Science-Fiction und Fantasy, 1919-1932. Oberhaid: Utopica 2007.

Scharold, Irmgard: Vom Wunderbaren zum Phantas(ma)tischen. Zur Archäologie vormoderner Phantastik-Konzeptionen bei Ariost und Tasso. München: Fink-Verlag 2011.

Scheck, Frank Rainer: Zum historischen Ort der Dekadenz-Phantastik. In: ders. (Hrsg.): Priester des Todes. Morbide Erzählungen um 1900. Deutsche Phantastik aus dem Geist der Dekadenz. Windeck: Blitz Verlag 2011, S. 7-83.

Scheffel, Michael: Was ist Phantastik? Überlegungen zur Bestimmung eines literarischen Genres. In: Nicola Hömke/Manuel Baumbach (Hrsg.): Fremde Wirklichkeiten. Literarische Phantastik und antike Literatur. Heidelberg: Winter Verlag 2006, S. 1-17.

Schenkel Elmar: Die Phantastik und die Wissenschaften: Wechselbeziehungen und Befragungen. In: Nicola Hömke/Manuel Baumbach (Hrsg.): Fremde Wirklichkeiten. Literarische Phantastik und antike Literatur. Heidelberg: Winter Verlag 2006, S. 41-56.

Scherbaum, Anna: „Was malt es nicht alles, was man nicht malen kann“. Phantastik und Traum in der Graphik Albrecht Dürers. In: Martin Zenck et al. (Hrsg.): Signatur und Phantastik in den schönen Künsten und in den Kulturwissenschaften der frühen Neuzeit. Paderborn: Fink 2008, S. 123-148.

Schmerheim, Philipp: Zwischen Skeptizismus und Fantastik. Übergänge und Entgrenzungen im zeitgenössischen Kino. In: Christine Lötscher et al. (Hrsg.): Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Münster: LIT Verlag 2014, S. 231-247.

Schmiedt, Helmut: Karl May und die phantastische Literatur. In: ders. (Hrsg.): Der Schriftsteller Karl May. Beiträge zu Werk und Wirkung. Husum: Hansa-Verlag 2000, S. 251-266.

Schnaas, Ulrike: Das Phantastische als Erzählstrategie in vier zeitgenössischen Romanen. Stockholm: Almqvist/Wiksell International 2004.

Schnaas, Ulrike: Das Verstehen von Welt vom Rande aus oder: was haben „dirty realism“ und phantastische Erzählweise gemeinsam? In: Christoph Parry (Hrsg.): Text und Welt. [Beiträge auf der 11. Internationalen Tagung Germanistische Forschungen zum Literarischen Text] Vaasa: Institut für Dt. Sprache und Literatur 2002, S. 82-88.

Schneidewind, Friedhelm: Mythologie und phantastische Literatur. Essen: Oldib 2008.

Schölderle, Thomas: Die Genese Utopias: Muss die Entstehungsgeschichte von Thomas Morus‘ Utopia neu geschrieben werden? In: Zeitschrift für Fantastikforschung 9,1 (2015), S. 26-61.

Schönert, Jörg: Fantastik in genregeschichtlicher Sicht. Zur Konstitution des Schauer- und Schreckensromans in der deutschsprachigen Belletristik um 1800. In: Lars Schmeink/Hans-Harald Müller (Hrsg.): Fremde Welten: Wege und Räume der Fantastik im 21. Jahrhundert. Berlin: de Gruyter 2012, S. 181-390.

Schoor, Uwe/Bauer, Gerhard: Das tickende Fleisch unterm Gras: Wolfgang Hilbig, Alte Abdeckerei. In: Gerhard Bauer (Hrsg.): Möglichkeitssinn. Phantasie und Phantastik in der Erzählliteratur des 20. Jahrhunderts. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2000, S. 239-253.

Schrackmann, Petra: Wissen als Schwelle. Urban Fantasy für Kinder und Jugendliche im medialen Transfer. In: Lars Schmeink/Hans-Harald Müller (Hrsg.): Fremde Welten: Wege und Räume der Fantastik im 21. Jahrhundert. Berlin: de Gruyter 2012, S. 271-286.

Schul, Susanne: Das Eigene in der Fremde (er)finden: Ein fantastisches Wieder- und Weitererzählen im mittelhochdeutschen Herzog Ernst und in Lutz Dammbecks Animationsfilm. In: Christine Lötscher et al. (Hrsg.): Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Münster: LIT Verlag 2014, S. 499-512.

Schuller, Karina: Vom Machtraum fantastischer Narration:
Sprachautarkie und Erzähldynamik in E.T.A. Hoffmanns Der Sandmann. In: Zeitschrift für Fantastikforschung 5,1 (2013), S. 1-16.

Schuster, Marc-Oliver: „der zauberkasten/des famosen dr. mabuse/enthält mich, mädels!“ H. C. Artmanns Fantastik und Raum[Welt]-Modell. In: Pascal Klenke et al. (Hrsg.): Writing Worlds. Welten- und Raummodelle der Fantastik. Beiträge zur Literaturtheorie und Wissenspoetik, Band 1. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2014, S. 141-152.

Schwarz, Ellen: Der phantastische Kriminalroman. Untersuchungen zu Parallelen zwischen roman policier, conte fantastique und gothic novel. Marburg: Tectum-Verlag 2001.

Schweikert, Rudi: Auf zwei Planeten. Pfade durch Karl Mays phantastisches Erzähllabyrinth, Seitengänge eingeschlossen – vornehmlich zu Eugène Sue, Alfred Kubin, Kurd Laßwitz und Arno Schmidt. In: Thomas Le Blanc/Bettina Twrsnick (Hrsg.): Traumreich und Nachtseite. Die deutschsprachige Phantastik zwischen Décadence und Faschismus; literarische Tagung der Phantastischen Bibliothek Wetzlar; Band 2. Wetzlar: Phantastische Bibliothek 2001, S. 55-80.

Seibel, Klaudia: „Read, friend, and enter!“ Generic world construction in fantastic texts. In: Pascal Klenke et al. (Hrsg.): Writing Worlds. Welten- und Raummodelle der Fantastik. Beiträge zur Literaturtheorie und Wissenspoetik, Band 1. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2014, S. 227-240.

Seibel, Klaudia: „War of the Worlds?“ Die fantastische Durchdringung von Erzählwelten in der englischsprachigen Literatur. In: Christine Lötscher et al. (Hrsg.): Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Münster: LIT Verlag 2014, S. 217-229.

Siebeck, Anne: Das Buch im Buch: Ein Motiv der phantastischen Literatur. Marburg: Tectum-Verlag 2009.

Simek, Rudolf: Monster im Mittelalter: Die phantastische Welt der Wundervölker und Fabelwesen. Köln/Wien: Böhlau 2015.

Simonis, Annette: Grenzüberschreitungen in der phantastischen Literatur. Einführung in die Theorie und Geschichte eines narrativen Genres. Heidelberg: Winter 2005.

Simonis, Annette: Paradoxien des Erzählens in der modernen phantastischen Literatur. In: Germanisch-Romanische Monatsschrift 2 (2004), S. 195-214.

Simonis, Annette: Unterweltsfahrten in der fantastischen Literatur. Imaginationsgeschichtliche und kulturanthropologische Perspektiven. In: Sandra Abderhalden et al. (Hrsg.): Miti, triti e ritriti. Rilettura e ricezione delle mitologie. Atti del convegno internazionale Università degli Studi di Urbino ‘Carlo Bo’”. 1 e 2 Ottobre 2013. München: Akademische Verlagsgesellschaft 2015, S. 45-54.

Skotak, Anika: Entgrenztes Sehen. Zur Verstärkung von Einbildungskraft und Augensinn in Alfred Kubins Die andere Seite. In: Christine Lötscher et al. (Hrsg.): Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Münster: LIT Verlag 2014, S. 187-199.

Spiegel, Simon: Die Konstitution des Wunderbaren. Zu einer Poetik des Science-Ficiton-Films. Marburg: Schüren 2007.

Spiegel, Simon: Theoretisch phantastisch. Eine Einführung in Tzvetan Todorovs Theorie der phantastischen Literatur. Murnau am Staffelsee: p.machinery 2010.

Spiegel, Simon: Wege der Weltdarstellung. Zu einer Theorie wunderbarer Filmgenres. In: Quarber Merkur. Franz Rottensteiners Literaturzeitschrift für Science Fiction und Phantastik 103/104 (2006), S. 13-40.

Spiegel, Simon: Wovon wir sprechen, wenn wir von Phantastik sprechen. In: Zeitschrift für Fantastikforschung 9,1 (2015), S. 3-25.

Stableford, Brian M.: Historical dictionary of fantasy literature. Lanham, Maryland: The Scarecrow Press 2005.

Steen, Pamela: Das Unmögliche, Unheimliche und Unerklärliche als kommunikative Ressource: Überlegungen zu einer Fantastik als Interaktionsmodalität. In: Zeitschrift für Fantastikforschung 5,1 (2013), S. 45-69.

Steen, Pamela: Fantastische Fiktionen in Alltagsgesprächen. In: Lars Schmeink/Hans-Harald Müller (Hrsg.): Fremde Welten: Wege und Räume der Fantastik im 21. Jahrhundert. Berlin: de Gruyter 2012, S. 77-102.

Steigerwald, Jörn: Die fantastische Bildlichkeit der Stadt: zur Begründung der literarischen Fantastik im Werk E.T.A. Hoffmanns. Würzburg: Königshausen und Neumann 2001.

Steigerwald, Jörn: The fairy tale, the fantastic tale. In: Gerald Gillespie et al. (Hrsg.): Romantic Prose Fiction. (Comparative history of literatures in European languages). Amsterdam/Philadelphia: John Benjamins 2008, S. 325-344.

Steinecke, Hartmut: Die Kunst der Fantasie. E.T.A. Hoffmans Leben und Werk. Frankfurt am Main: Insel-Verlag 2004.

Steinlein, Rüdiger: Belustigung für Söhne und Töchter gebildeter Stände. Komik und Phantastik im kinderliterarischen Werk Wilhelm Hauffs. In: Ernst Osterkamp (Hrsg.): Wilhelm Hauff oder die Virtuosität der Einbildungskraft. Göttingen: Wallstein 2005, S. 197-213.

Steinlein, Rüdiger: „eigentlich sind es nur Träume“: der Traum als Motiv und Narrativ in märchenhaft-phantastischer Kinderliteratur von E.T.A. Hoffmann bis Paul Maar. In: Zeitschrift für Germanistik 18,1 (2008), S. 72-86.

Stenzel, Gudrun: Fantastische Kinder- und Jugendliteratur zwischen entwicklungspsychologischen und literarischen Funktionen – Anmerkungen zu Wolfgang Meißner. In: Jörg Knobloch/Gudrun Stenzel (Hrsg.): Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur. Weinheim: Juventa 2006, S. 173-191.

Sternberg, Martin G. E.: Materialität der Zeichen und Materialität der Welt in der Fantasy. In: Lars Schmeink/Hans-Harald Müller (Hrsg.): Fremde Welten: Wege und Räume der Fantastik im 21. Jahrhundert. Berlin: de Gruyter 2012, S. 187-298.

Stockhammer, Robert: „Phantastische Genauigkeit“. Status und Verfahren der literarischen Phantasie im 20. Jahrhundert. In: Gerhard Bauer (Hrsg.): Möglichkeitssinn. Phantasie und Phantastik in der Erzählliteratur des 20. Jahrhunderts. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2000, S. 21-35.

Stockhammer, Robert: Phantasmen und Faszinosen der Macht: Zauberer um 1900. In: Gerhard Bauer (Hrsg.): Möglichkeitssinn. Phantasie und Phantastik in der Erzählliteratur des 20. Jahrhunderts. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2000, S. 103-117.

Stramaglia, Antonio: The Textual Transmission of Ancient Fantastic Fiction: Some Case Studies. In: Nicola Hömke/Manuel Baumbach (Hrsg.): Fremde Wirklichkeiten. Literarische Phantastik und antike Literatur. Heidelberg: Winter Verlag 2006, S. 289-310.

Stürzer, Anja: Die Desakralisierung der Welt. ,Kryptoreligiöse‘ Räume in Der Herr der Ringe und Harry Potter. In: Lars Schmeink/Hans-Harald Müller (Hrsg.): Fremde Welten: Wege und Räume der Fantastik im 21. Jahrhundert. Berlin: de Gruyter 2012, S. 299-318.

T

Tabbert, Reinbert: Fantastische Bilderbücher. In: Jörg Knobloch/Gudrun Stenzel (Hrsg.): Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur. Weinheim: Juventa 2006, S. 119-128.

Tally, Robert T.: Poe ans the subversion of American literature: satire, fantasy, critique. New York: Bloomsbury 2015.

Teichert, Matthias: Finlandia obscura: Die Literatur des Finnish Weird – Ein Überblick. In: Zeitschrift für Fantastikforschung 9,1 (2015), S. 62-73.

Tomberg, Markus: Fantastik und Religion – eine interdisziplinäre Herausforderung. In: Jörg Knobloch/Gudrun Stenzel (Hrsg.): Zauberland und Tintenwelt: Fantastik in der Kinder- und Jugendliteratur. Weinheim: Juventa 2006, S. 89-97.

Traut, Lucia: Die Konstruktion kollektiver Imaginationsräume im Fantasy-Rollenspiel. In: Lars Schmeink/Hans-Harald Müller (Hrsg.): Fremde Welten: Wege und Räume der Fantastik im 21. Jahrhundert. Berlin: de Gruyter 2012, S. 123-140.

Triebel, Odila: Staatsgespenster: Fiktionen des Politischen bei E.T.A. Hoffmann. Köln: Böhlau 2003.

Trocha, Bogdan/Walowski, Pawel: Phantastik als spekultatives „moralisches Labor“? Der literarisch-axiologische Aspekt der Suche nach Identitätsmustern in der postmodernen Welt. In: Christine Lötscher et al. (Hrsg.): Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Münster: LIT Verlag 2014, S. 263-290.

U

Uhrig, Meike: Der kleine Nerd. Empathische Bindungen an strebsame Charaktere im fantastischen Kinder- und Jugendfilm. In: Christine Lötscher et al. (Hrsg.): Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Münster: LIT Verlag 2014, S. 317-332.

V

Vasilyev, Gennady: Das Phantastische im Märchen der 672. Nacht von Huge von Hofmannsthal. In: Christine Lötscher et al. (Hrsg.): Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Münster: LIT Verlag 2014, S. 31-40.

Vieregge, André: Nachtseiten. Die Literatur der Schwarzen Romantik. Frankfurt am Main: Lang 2008.

Vike, Magnus: The Familiar and the Fantastic. A Study of Contemporary High Fantasy in Georg R. R. Marin’s „A Song of Ice and Fire“ ans Steven Erikson’s „Malazan Book of the Fallen“. Saarbrücken: VDM Verlag 2009.

W

Walpuski, Frank Holger: Aspekte des Phantastischen: das Übernatürliche im Werk Werner Bergengruens. Frankfurt am Main: Lang 2006.

Walter, Jochen: Zur Rolle des Lateinischen in der Phantastik. Harry Potter, Aventurien und Lovecraft. In: Lars Schmeink/Hans-Harald Müller (Hrsg.): Fremde Welten: Wege und Räume der Fantastik im 21. Jahrhundert. Berlin: de Gruyter 2012, S. 103-122.

Weder, Christine: Der Schwindel des Phantastischen: zu einer Chiffre der Überforderung bei E.T.A. Hoffmann – im Vergleich mit der medizinischen Theorie von Marcus Herz. In: Jan Erik Antonsen et al. (Hrsg.): Das Fantastische. Le fantastique. Il fantastico. Freiburg/Schweiz: Universitätsverlag 2003, S. 195-215.

Weder, Christine: Wie gelangt man ins Schlaraffenland? Topologische und poetologische Konsequenzen besonders phantastischer Grenzen. In: Eva Geulen (Hrsg.): Grenzen im Raum – Grenzen in der Literatur. Berlin: E. Schmidt 2010, S. 75-92.

Weinreich, Frank: Die Phantastik ist nicht phantastisch. Zum Verhältnis von Phantastik und Realität. In: Lars Schmeink/Hans-Harald Müller (Hrsg.): Fremde Welten: Wege und Räume der Fantastik im 21. Jahrhundert. Berlin: de Gruyter 2012, S. 19-36.

Weinreich, Frank: Die Pole der Fantasy. Eine phantastische Reise von Tolkien zu Abercrombie und Sapkowski. In: Oliver Bidlo et al. (Hrasg.): Zwischen den Spiegeln: Neue Perspektiven auf die Phantastik. Essen: Oldip-Verlag 2011, S. 14-31.

Weinreich, Frank: Fantasy. Einführung. Essen: Olbib-Verlag 2007.

Werber, Niels: Phantasmen der Macht: Funktionen des Phantastischen – nach Todorov. In: Clemens Ruthner (Hrsg.): Nach Todorov. Beiträge zu einer Definition des Phantastischen in der Literatur. Tübingen: Francke 2006, S. 53-66.

Werner, Tamara: Freddy Kruegers Verbindung inszenierter Realitäten und Imaginationen. In: Christine Lötscher et al. (Hrsg.): Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Münster: LIT Verlag 2014, S. 249-261.

Winkler, Markus: How Myth becomes ,Fantastic‘. In: Jan Erik Antonsen et al. (Hrsg.): Das Fantastische. Le fantastique. Il fantastico. Freiburg/Schweiz: Universitätsverlag 2003, S. 175-193.

Wischnik, Ariane: Spielarten des Phantastischen. Science-fiction und Fantasy im Vergleich. Berlin: logos 2006.

Wolfzettel, Friedrich: Das Problem des Phantastischen im Mittelalter: Überlegungen zu Francis Dubost. In: ders. (Hrsg.): Das Wunderbare in der arthurischen Literatur. Probleme und Perspektiven. Tübingen: Niemeyer 2003, S. 3-21.

Wünsche, Marie-Luise: Magische Buchwelten und phantastische Sprachspiele: Zur Ästhetik und Didaktik gegenwärtiger Kinder- und Jugendliteratur. In: Thomas Anz (Hrsg.): Literatur als Spiel. Evolutionsbiologische, ästhetische und pädagogische Konzepte. Berlin: de Gruyter 2009, S. 697-714.

Wünsch, Marianne: Die unheimliche Psyche in der phantastischen Literatur der Goethezeit. In: Michael Dallapiazza (Hrsg.): La novella europea. Originie, sviluppo, teorie; atti del convegno internazionale, Urbino, 30-31 maggio 2007 a cura di Michael Dallapiazza … Roma: Aracne 2009, S. 163-177.

Wyss, Ulrich: Jenseits der Schwelle. Die Phantastik der anderen Welt. In: Christine Ivanović et al. (Hrsg.): Phantastik – Kult oder Kultur? Aspekte eines Phänomens in Kunst, Literatur und Film. Stuttgart: Metzler 2003, S. 41-54.

Z

Zaharia, Mihaela: Die andere Wirklichkeit: Phantastik in der verfilmten deutschsprachigen Literatur. Bucureşti: Editura Paideia 2001.

Zenck, Martin: Struktur und Phantastik in den Signaturen der frühen Neuzeit. In: ders. Et al. (Hrsg.): Signatur und Phantastik in den schönen Künsten und in den Kulturwissenschaften der frühen Neuzeit. Paderborn: Fink 2008, S. 27-45.

Zeitler, Katja Carrillo: Die Anthologie phantastischer Literatur und die Bibliothek von Babel: ein ,anderer‘ Kanon phantastischer Literatur? In: dies. (Hrsg.): Borges und die phantastische Literatur. Ibero-Online/Heft 9: 2010, S. 19-30.

Zeisberger, Ingold: Goldmachen in der Frühen Moderne (1890-1930). Künstliche Transformation des Metalls bei Meyrink (Fantastik) und Eichacker (Science Fiction). In: Christine Lötscher et al. (Hrsg.): Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Münster: LIT Verlag 2014, S. 71-83.

Zubarik, Sabine: Übertretung = Eliminierung. Biotechnische Kontrolle und Bewegungs(un)freiheit in dystopisch-fantastischen Raumentwürfen. In: Pascal Klenke et al. (Hrsg.): Writing Worlds. Welten- und Raummodelle der Fantastik. Beiträge zur Literaturtheorie und Wissenspoetik, Band 1. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2014, S. 115-126.

Zymner, Rüdiger: Phantastische Sozialisation. In: Christine Ivanović et al. (Hrsg.): Phantastik – Kult oder Kultur? Aspekte eines Phänomens in Kunst, Literatur und Film. Stuttgart: Metzler 2003, S. 299-314.

Ergänzende Sammelbände zur Phantastik, speziell im Medienübergriff:

Coelsch-Foisner, Sabine/Herbe, Sarah (Hrsg.): New Directions of the European Fantastic. Heidelberg: Winter 2012.

Dellwing, Michael/Harbusch, Martin (Hrsg.): Vergemeinschaftung in Zeiten der Zombie-Apokalypse. Gesellschaftskonstruktionen am fantastischen Anderen. Wiesbaden: Springer 2015.

Jahraus, Oliver/Neuhaus, Stefan: Der fantastische Film. Geschichte und Funktion in der Mediengesellschaft. Würzburg: Königshausen und Neumann 2005.

Auf Nachfrage erstelle ich gerne weitere Bibliographien zu einem Thema deiner Wahl!