Literarisches Berlin

Eine umfangreiche Auflistung der aktuellen Beiträge. Die Großstadt als Forschungsgegenstand. (2007-2017)

A

Adkins, Helen: Dada Berlin: Brennpunkt internationaler Energien. In: Kulturelemente 127 (2016), S. 3-4.

Abret, Helga: Die Frauen und die Stadt. Clara Viebigs Berlin-Romane. In: Kerstin Wiedemann/Elisa Müller-Adams (Hrsg.): Wege aus der Marginalisierung. Geschlecht und Schreibweisen in deutschsprachigen Romanen von Frauen, 1780 – 1914. Nancy: Presses Univ. de Nancy 2013, S. 217-238.

Albath, Maike: Sehnsuchtsort Berlin. Das Literarische Tandem; beyond the wall; Konferenz und Torgespräche. Köln: SH-Verlag 2008.

Althen, Christina: Alfred Döblin in der Berliner Freien Studentenschaft. Mit unbekannten Briefen und Artikeln Döblins. In: Stefan Keppler-Tasaki (Hrsg.): Internationales Alfred-Döblin-Kolloquium Berlin 2011. Massen und Medien bei Alfred Döblin. Bern: Lang 2014, S. 349-385.

Amann, Wilhelm: Solvitur ambulando. Pilgerräume bei Werner Herzog, Vom Gehen im Eis und Wolfgang Büscher, Berlin – Moskau. In: Stefan Börnchen (Hrsg.): Weltliche Wallfahrten. Auf der Spur des Realen. Paderborn [u.a.]: Fink 2010, S. 259-270.

Ananieva, Anna (Hrsg.): Geselliges Vergnügen. Kulturelle Praktiken von Unterhaltung im langen 19. Jahrhundert. Bielefeld: Aisthesis-Verlag 2011.

Argelès, Daniel/Köhler, Astrid (Hrsg.): Leben in Berlin – Leben in vielen Welten. Klaus Schlesinger und seine Stadt. Berlin: Be.bra-Wiss.-Verlag 2012.

Arndt, Andreas (Hrsg.): Wissenschaft und Geselligkeit. Friedrich Schleiermacher in Berlin 1796 – 1802. Berlin [u.a.]: de Gruyter 2009.

B

Bäcker, Iris: Berlin-Bilder von Franz Hessel und Walter Benjamin. “Flanieren” im Raum und in der Zeit. In: Dirk Kemper (Hrsg.): Deutsch-russische Germanistik. Ergebnisse, Perspektiven und Desiderate der Zusammenarbeit. Moskau: Stimmen der Slavischen Kultur 2008, S. 102-121.

Badstübner-Kizik, Camilla/Janachowska-Budych, Marta: Vergangene städtische Räume medial erfahren und didaktisch nutzen? Bilder, Texte, Filme und Gegenstände der 1920er und 1930er Jahre im Fremdsprachenunterricht Deutsch: das Beispiel Berlin. In: Chiara Cerri/Sabine Jentges (Hrsg.): Raumwahrnehmung, interkulturelles Lernen und Fremdsprachenunterricht. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2015, S. 133-160.

Bähr, Sarah-Sophie/Behrens, Antje/Krüger, Carolin: “Es gibt solche Namen, die ein Schicksal zu sein scheinen”. Offizielle Figurennamen des Schauplatzes Berlin. In: Petra Ewald (Hrsg.): Namen- und Stadtlandschaften. Beiträge des Hans-Fallada-Symposiums Carwitz. München: belleville 2011, S. 43-59.

Baillot, Anne/Busch, Anna: “Berliner Intellektuelle um 1800” als Programm. Über Potential und Grenzen digitalen Edierens. In: Literaturkritik.de 16,9 (2014), S. 40-54.

Baillot, Anne (Hrsg.): Netzwerke des Wissens. Das intellektuelle Berlin um 1800. Berlin: BWV, Berliner Wiss.-Verlag 2011.

Balzer, Bernd: Berlin, Berliner und Berlinern im Trauerspiel und in den Possen Holteis. In: Leszek Dziemianko (Hrsg.): Karl von Holtei (1798 – 1880). Leben und Werk; Fragestellungen – Differenzierungen – Auswertungen. Leipzig: Leipziger Univ.-Verlag 2011, S. 165-179.

Bathrick, David: Taking apart the Berlin Wall intermedially. Heiner Müller and Alexander Kluge in dialogue. In: ders. (Hrsg.): Literatur inter- und transmedial. Inter- and transmedial literature. Amsterdam [u.a.]: Rodopi 2012, S 385-401.

Bauer, Matthias (Hrsg.): Berlin. Medien- und Kulturgeschichte einer Hauptstadt im 20. Jahrhundert. Tübingen [u.a.]: Francke 2007.

Bauer, Matthias: Unter Nachbarn, im Feindesland. Fontanes Reiseeindrücke aus Dänemark und Georg Brandes’ Darstellung der deutschen Reichshauptstadt Berlin. In: Fontane-Blätter 98 (2014), S. 72-93.

Bauschinger, Sigrid: It will never be again as it once was. Mascha Kaléko’s Berlin and what was left of it. In: Andrea Hammel (Hrsg.): “Not an essence but a positioning”. German-Jewish women writers (1900 – 1938). München: Meidenbauer 2009, S. 197-210.

Bavaj, Riccardo: Gegen den Bürger, für das (Er-)Leben. Raoul Hausmann and der Berliner Dadaismus gegen die “Weimarische Lebensauffassung”. In: German studies review 31,3 (2008), S. 513-536.

Becker, Jürgen Jakob: Kleine Chronik des Literarischen Colloquiums Berlin. In: Sprache im technischen Zeitalter 51,206 (2013), S. 185-255.

Becker, Sabina: Topografien der Moderne. Berlin und Wien in den zwanziger Jahren. In: Primus-Heinz Kucher (Hrsg.): “Baustelle Kultur”. Diskurslagen in der österreichischen Literatur 1918 – 1933/38. Bielefeld: Aisthesis-Verlag 2011, S. 29-45.

Beckers, Charlotte: Berliner Seen in Novellen Hartmut Langes. In: Kurt Röttgers (Hrsg.): Wasser – Gewässer. Essen: Verl. Die Blaue Eule 2012, S. 135-140.

Becker, Tanja: Berlin ist mein Paris. Berlinbilder bei Carmen Francesca Banciu und Nora Iuga. In: Germanistische Beiträge 30 (2012), S. 47-56.

Beiküfner, Uta: Heimatkunde eines Spaziergängers. Franz Hessels Berlinbilder. In: Hans Richard Brittnache (Hrsg.): Unterwegs. Zur Poetik des Vagabundentums im 20. Jahrhundert. Köln [u.a.]: Böhlau 2008, S. 27-41.

Bellin, Klaus: Die ideale Wurstzeitung. Heinrich von Kleist und die Berliner Abendblätter. In: Palmbaum 19,2 (2011), S. 59-64.

Bendixen, Katharina: Räume für ein Katzenleben. Von Wewelsfleth über Schöppingen nach Berlin. In: Poet 11 (2011), S. 253-263.

Berbig, Roland et. al. (Hrsg.): Berlins 19. Jahrhundert. Ein Metropolen-Kompendium. Berlin: Akademie-Verlag 2011.

Berendse, Gerrit-Jan: Verlust der Mitte. Wolf Biermanns Abnabelung von seinem Topos Berlin. In: Axel Goodbody (Hrsg.): Dislocation and reorientation. Exile, division and the end of communism in German culture and politics ; in honour of Ian Wallace. Amsterdam [u.a.]: Rodopi 2009, S. 257-268.

Berghahn, Cord-Friedrich: Das Wagnis der Freundschaft. Nicolai, Lessing und Mendelssohn in Berlin. In: Stefanie Stockhorst (Hrsg.): Friedrich Nicolai. (1733 – 1811). Berlin: Weidler 2011, S. 271-284.

Berg, Urte von: Patriotische Salons in Berlin. 1806 – 1813. Göttingen: Wallstein-Verlag 2012.

Bernhart, Toni: “Ich erzähle von Berlin”. Kommentierte Bibliographie der Texte mit Berlin-Bezug von Franz Tumler. In: Brenner-Archiv 33 (2014), S. 193-214.

Beutin, Heidi: Österreichische Dramatiker auf Berliner Bühnen um 1900 in der Kritik Franz Mehrings. In: Johann Dvořák (Hrsg.): Aufklärung, Demokratie und die Veränderung der gesellschaftlichen Verhältnisse. Texte über Literatur und Politik in Erinnerung an Walter Grab (1919-2000). Frankfurt am Main [u.a.]: Lang 2011, S. 105-117.

Bienert, Michael: E.T.A. Hoffmanns Berlin. Literarische Schauplätze. Berlin: vbb 2015.

Bienert, Michael: Kästners Berlin: literarische Schauplätze. Berlin: vbb 2015.

Bienert, Michael/Weber, Jutta: Vom Handschriftenarchiv ins World Wide Web. Die Berliner Staatsbibliothek digitalisiert den Nachlass Adelbert von Chamissos. In: Chamisso 8 (2013), S. 18-21.

Biro, Matthew: The Dada cyborg. Visions of the new human in Weimar Berlin. Minneapolis, Minn. [u.a.]: Univ. of Minnesota Press 2009.

Blamberger, Günter: Wartesaal oder Faszinationsort? Zum Verhältnis realer und imaginärer Raumfigurationen am Beispiel Berlins nach 1989. In: Literaturstraße 16 (2015), S. 13-24.

Blänkner, Reinhard (Hrsg.): Salons und Musenhöfe. Neuständische Geselligkeit in Berlin und in der Mark Brandenburg um 1800. Hannover: Wehrhahn 2009.

Bleckwenn, Helga: “… der Osten ist ein Geschichtsgrab”. historisches Fernweh am Beispiel von Wolfgang Büscher: Berlin – Moskau. Eine Reise zu Fuß. In: Jahrbuch für finnisch-deutsche Literaturbeziehungen 43 (2011), S. 49-63.

Blum-Barth, Natalia: Historizität und Interkulturalität im Roman “Die Fische von Berlin” von Eleonora Hummel. In: Bernard Bach (Hrsg.): La littérature interculturelle de langue allemande. un vent nouveau venu de l’Est et du Sud-Est de l’Europe. Villeneuve d’Ascq: Univ. Charles-de-Gaulle 2012, S. 203-219.

Bomy, Charlotte (Hrsg.): Contre-cultures à Berlin de 1960 à nos jours. Aix-en-Provence: Univ. de Provence 2013.

Bonner, Withold: Vielleicht besteht der Krieg nur in der Verwischung der Fronten. Zur Problematik dichotomer Täter- und Opferdiskurse am Beispiel von Eine Frau in Berlin (Anonyma) und Heimsuchung (Jenny Erpenbeck). In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 37 (2011), S. 24-41.

Borie, Françoise: Villégiature et/ou „Asphalt” à la lumière de Spazieren in Berlin de Franz Hessel. In: Marc Cluet (Hrsg.): Villégiatures à l’allemande. Les origines germaniques du “tourisme vert” 1850 – 1950. Rennes: Presses Univ.de Rennes 2009, S. 181-201.

Böschenstein, Bernhard: Nah und fern zugleich. Franz Kafkas “Betrachtung” und Robert Walsers Berliner Skizzen. In: ders. (Hrsg.): Die Sprengkraft der Miniatur. Zur Kurzprosa Robert Walsers, Kafkas, Musils, mit einer antithetischen Eröffnung zu Thomas Mann. Hildesheim [u.a.]: Olms 2013, S. 151-163.

Bouretz, Pierre: Jeunesses berlinoises. Walter Benjamin et Gershom Scholem (1915 – 1923). In: Charles Dobzynski (Hrsg.): Walter Benjamin. Paris: Europe 2013, S. 34-46.

Bredohl, Thomas (Hrsg.): Berlin’s culturescape in the twentieth century. Regina: Canadian Plains Research Center 2008.

Breysach, Barbara: Gertrud Kolmar in Berlin – Berlin in Gertrud Kolmars Werk. In: Chryssoula Kambas (Hrsg.): Sand in den Schuhen Kommender. Gertrud Kolmars Werk im Dialog. Göttingen: Wallstein 2012, S. 161-174.

Briese, Olaf: Adolf Glaßbrenner als Bewahrer des vorindustriellen Berlin. In: Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur 35,2 (2010), S. 1-36.

Broadbent, Philip: Generational shifts. Representing Post-Wende Berlin. In: New German critique 104 (2008), S. 139-169.

Broadbent, Philip: Literature and reunification. Berlin. In: Donald Backman (Hrsg.): Ossi Wessi. Newcastle: Cambridge Scholars 2008, S. 37-56.

Brogi, Susanna: Der Tiergarten in Berlin – ein Ort der Geschichte. Eine kultur- und literaturhistorische Untersuchung. Würzburg: Königshausen & Neumann 2009.

Brogi, Susanna: Vor den Toren Berlins. Der Zeltenplatz als Ort der Begegnung mit dem Anderen. In: Alexandra Böhm (Hrsg.): Fremde Figuren. Alterisierungen in Kunst, Wissenschaft und Anthropologie um 1800. Würzburg: Königshausen & Neumann 2008, S. 265-289.

Brose, Thomas: Religion und Atheismus in der (Grenz-)Metropole Berlin. In: Aleksandra Chylewska-Tölle (Hrsg.): Religion im transnationalen Raum. Raumbezogene, literarische und theologische Grenzerfahrungen aus deutscher und polnischer Perspektive. Berlin: Logos 2014, S. 207-221.

Brose, Thomas: Zwischen Alexanderplatz und Humboldt-Universität. Von Gott reden unter Berliner Himmel. In: Internationale katholische Zeitschrift Communio 43,6 (2014), S. 482-490.

Brown, Timothy Scott: Music as a weapon? Ton Steine Scherben and the politics of rock in cold war Berlin. In: German studies review 32,2 (2009), S. 1-22.

Brüns, Elke: Die gespenstische Stadt. Sarah Khans “Die Gespenster von Berlin”. In: Almut Hille/Benjamin Langer (Hrsg.): Erzählte Städte. Beiträge zu Forschung und Lehre in der europäischen Germanistik. München: Iudicium 2013, S. 128-136.

Bruyn, Günter de: Die Zeit der schweren Not. Schicksale aus dem Kulturleben Berlins ; 1807 bis 1815. Frankfurt am Main: S. Fischer 2010.

Brylla, Wolfgang: Das Rauschen der Stadt. Zu Konflikträumen in Hans Falladas Berlin-Texten. In: Carsten Gansel (Hrsg.): Störungen im Raum – Raum der Störungen. Heidelberg: Winter 2012, S. 183-202.

Brylla, Wolfgang: Eleonora Hummels Roman “Die Fische von Berlin” im Blickpunkt narratologischer Erinnerungsinszenierung. In: Iwona Bartoszewicz (Hrsg.): Übereinstimmungen und Differenzen. Wrocław: Wydawn. Uniw. Wrocławskiego 2012, S. 9-23.

Brylla, Wolfgang: “Sex and the city”. Zur Darstellung der urbanen Sexualwelt in Hans Falladas Berlin-Romanen. In: Gabriela Jelitto-Piechulik (Hrsg.): Gegenwärtige Forschungsrichtungen in den sprach-, literatur- und kulturwissenschaftlichen Diskursen von Nachwuchswissenschaftlern. Opole: Wydawn. Uniw. Opolskiego 2013, S. 169-178.

Buchenhorst, Ralph: Berlin – Buenos Aires. Mythos und Erinnerung im Vergleich zweier urbaner Räume. In: Eva Kimminich (Hrsg.): Mythos Stadt – Stadtmythen. Frankfurt am Main: PL Acad. Research 2013, S. 91-122.

Burdorf, Dieter (Hrsg.): Provinz und Metropole. Zum Verhältnis von Regionalismus und Urbanität in der Literatur. Heidelberg: Winter 2008.

Busch, Anna: Hitzig und Berlin. Zur Organisation von Literatur (1800 – 1840). Hannover: Wehrhahn 2014.

C

Cagneau, Irène: Sexualité et société à Vienne et à Berlin (1900 – 1914). Discours institutionnels et controverses intellectuelles dans Die Fackel, Die Aktion, Der Strum, Pan, Die Zukunft. Villeneuve-d’Ascq: Presses Univ. du Septentrion 2014.

Cambi, Fabrizio: Der lyrische Nachlass und die Berliner Erfahrung Ingeborg Bachmanns. In: Arturo Larcati (Hrsg.): Ingeborg Bachmanns Gedichte aus dem Nachlass. Eine kritische Bilanz. Darmstadt: WBG 2010, S. 143-153.

Carrillo Zeiter, Katja (Hrsg.): Berlin – Madrid. Postdiktatoriale Großstadtliteratur. Berlin: Schmidt 2011.

Castelli, Anna: Fiktive Briefe in den “Berliner Abendblättern”. Kleist, die “Zuschrift eines Predigers” und die Quinen-Lotterie. In: Ingo Breuer (Hrsg.): Gesprächsspiele und Ideenmagazine. Heinrich von Kleist und die Briefkultur um 1800. Köln [u.a.]: Böhlau 2013, S. 197-206.

Castelli, Anna: Kleist, Rousseau und der Luxus. Oszillation eines Begriffs in Briefen, “Berliner Abendblättern” und “Der Findling”. In: Kleist-Jahrbuch (2013), S. 142-153.

Charlier, Robert: Klassikermacher. Goethes Berliner Agenten der literarischen Kanonbildung. In: Robert Charlier (Hrsg.): Kanonbildung. Protagonisten und Prozesse der Herstellung kultureller Identität. Hannover: Wehrhahn 2009, S. 51-69.

Chen, Hongyan: Berlin als Schauplatz in Berlin Alexanderplatz und Das kunstseidene Mädchen. In: Literaturstraße 12 (2011), S. 225-236.

Chylewska-Tölle, Aleksandra: Gewaltverortung und Gewaltkodierung. Zu den Berlin-Romanen von Inka Parei, Ingo Schramm und Tim Staffel. In: Convivium (2010), S. 113-126.

Cölln, Jan: Die Transzendenz des Sichtbaren. Zur romantischen Erzählpoetik der Wahrnehmung in Ralf Rothmanns literarischem Berlin. In: Literatur in der Moderne 7 (2010-2011), S. 53-74.

Corbin, Anne-Marie: La métamorphose de l’art chez les Dadaïstes berlinois. In: Florence Bancaud (Hrsg.): Poétiques de la métamorphose dans l’espace germanique et européen. Mont-Saint-Aignan: Publ. des Univ. de Rouen et du Havre 2012, S. 125-136.

Cusack, Andrew: Unacknowledged affinities? Georg Büchner and Berlin modernism 1886-1896. In: Schmidt-Hannisa/Hans-Walter (Hrsg.): Wahl-Verwandtschaften. Konstanz: Hartung-Gorre 2007, S. 90-100.

D

Dahlke, Birgit: Sexing Berlin? In: German life and letters 64,1 (2011), S. 83-94.

Dahlmanns, Karsten: Stefan Georges Verhältnis zu Berlin und den Vereinigten Staaten von Amerika. Zu einigen Aspekten seiner Kulturkritik. In: Orbis linguarum 42 (2015), S. 89-111.

Daigger, Annette (Hrsg.): Robert Musils Drang nach Berlin. Internationales Kolloquium zum 125. Geburtstag des Schriftstellers. Bern [u.a.]: Lang 2008.

Davis, Geoffrey V. (Hrsg.): Feuchtwanger und Berlin. Oxford: Lang 2014.

Degen, Andreas/Völker, Klaus (Hrsg.): Szenen Berliner Literatur. 1955 – 1965. Berlin: Matthes & Seitz 2011.

Denk, Felix/Thülen, Sven von: Der Klang der Familie. Berlin, Techno und die Wende. Berlin: Suhrkamp 2012.

Detering, Heinrich: “Ich drück auf dich, mein Land, den Todeskuss”. Immanuel Weißglas’ Gedichtzyklus Gottes Mühlen in Berlin. In: Andrei Corbea-Hoisie (Hrsg.): Immanuel Weißglas. (1920 – 1979); Studien zum Leben und Werk. Iaşi: Ed. Univ. Alexandru Ioan Cuza [u.a.] 2010, S. 215-230.

Di Rosa, Valentina: “Auf’s Land!” “In den Wald!” Ästhetik und Aktionismus der Berliner Boheme um 1900. In: Sebastian Kleinschmidt (Hrsg.): Das Angesicht der Erde. Brechts Ästhetik der Natur. Berlin: Theater der Zeit 2009, S. 105-124.

Dischner, Gisela: “Im Dunkel leben, im Dunkel tun was wir können” – Gottfried Benn in Brüssel und Berlin. In: Gislinde Seybert (Hrsg.): Heroisches Elend; der Erste Weltkrieg im intellektuellen, literarischen und bildnerischen Gedächtnis der europäischen Kulturen; Band 2. Frankfurt am Main: Lang-Edition 2014, S. 1115-1132.

Disselkamp, Martin: Gelehrte und poetische Mythenkunde. Zwei Varianten der Rezeption antiker Mythologie im Berlin des ausgehenden 18. und beginnenden 19. Jahrhunderts. In: Veit Elm (Hrsg.): Die Antike der Moderne. Vom Umgang mit der Antike im Europa des 18. Jahrhunderts. Hannover: Wehrhahn 2009, S. 165-185.

Doherty, Brigid: The work of art and the problem of politics in Berlin Dada. In: Kathleen Canning (Hrsg.): Weimar publics, Weimar subjects. Rethinking the political culture of Germany in the 1920s. New York [u.a.]: Berghahn Books 2010, S. 42-65.

Döring, Jörg: Distant reading. Zur Geographie der Toponyme in Berlin-Prosa seit 1989. In: Zeitschrift für Germanistik 18,3 (2008), S. 596-620.

Dückers, Tanja: Berlin als Ort und als Metapher in der Literatur. In: Metamorphosen N.F.2, 32 (2013), S. 4-6.

Dyck, Joachim: Benn in Berlin. Berlin: Transit 2010.

E

Eik, Jan: Tucholskys Gebrauch von Berliner Dialekt. In: Friedhelm Greis (Hrsg.): Tucholsky und die Sprache. Dokumentation der Tagung 2011 “Sprache ist eine Waffe”. St. Ingbert: Röhrig 2012, S. 81-103.

Eloesser, Arthur: Wiedereröffnung. Berliner Feuilletons 1920 bis 1922; mit dem Essay Der Geist von Berlin. Berlin: Olbrich 2011.

Elsaghe, Yahya A.: Lübeck versus Berlin in Thomas Manns “Buddenbrooks”. In: Monatshefte für deutschsprachige Literatur und Kultur 106,1 (2014), S. 17-36.

Erbe, Günter: Das vornehme Berlin. Fürstin Marie Radziwill und die großen Damen der Gesellschaft 1871 – 1918. Köln: Böhlau 2015.

Esṭrai-k, Genadi (Hrsg.): Yiddish in Weimar Berlin. At the crossroads of diaspora politics and culture. London: Maney Publ. 2010.

F

Fachinger, Petra: Yadé Kara’s Selam Berlin. In: Stuart Taberner (Hrsg.): The novel in German since 1990. Cambridge [u.a.]: Cambridge Univ. Press 2011, S. 241-254.

Fähnders, Walter: Die schönste Stadt der Welt. Walther Rathenaus Berlin-Essay. In: Walter Delabar (Hrsg.): Walther Rathenau. Der Phänotyp der Moderne; literatur- und kulturwissenschaftliche Studien. Bielefeld: Aisthesis-Verlag 2009, S. 67-85.

Falk, Rainer (Hrsg.): Friedrich Nicolai und die Berliner Aufklärung. Hannover: Wehrhahn 2008.

Fattori, Anna (Hrsg.): Bildersprache, Klangfiguren. Spielformen der Intermedialität bei Robert Walser. Paderborn: Fink 2008.

Feiner, Shemuʾel/Naimark-Goldberg, Natalie: Cultural revolution in Berlin. Jews in the age of enlightenment. Oxford: Bodleian Library [u.a.] 2011.

Feyerabend, Wolfgang: Von Alex bis Zoo. Literarische Orte in Berlin. Darmstadt: Lambert Schneider 2011.

Fiałek, Marek: Die Berliner Künstlerbohème aus dem “Schwarzen Ferkel”. Dargestellt anhand von Briefen, Erinnerungen und autobiographischen Romanen ihrer Mitglieder und Freunde. Hamburg: Kovač 2007.

Fischer, Hubertus: Denkmal Albrecht Thaer’s zu Berlin […] Mit Text von Th. Fontane [1862]. Von den Tücken im Umgang mit Fontane-Texten oder Ein Buch und seine Folgen. In: Jahrbuch für die Geschichte Mittel- und Ostdeutschlands 57 (2011), S. 87-123.

Fischer, Hubertus (Hrsg.): Märkisches und Berlinisches. Studien zu Theoder Fontane. Berlin: Stapp 2014.

Freise, Matthias/Korkowsky, Britta: Drei Gleisdreiecke. Boris Pasternak, Viktor Šklovskij und Joseph Roth sehen Berlin. In: Germanoslavica 22,1 (2011), S 1-20.

Fuchs, Petra: Ein kunstseidenes Mädchen in der Charité. Wahrnehmung, Deutung und Umgang mit jugendlicher sexueller Devianz in der Metropole Berlin. In: Gabriele Dietze/Dorothea Dornhof (Hrsg.): Metropolenzauber. Sexuelle Moderne und urbaner Wahn. Wien: Böhlau 2014, S. 107-130.

Fuechtner, Veronika: Berlin Psychoanalytic. Psychoanalysis and culture in Weimar Republic Germany and beyond. Berkeley: University of California Press 2011.

G

Gaa, Karin: Künstler im Gespräch. Die West-Berliner Akademie der Künste. Berlin: Ripperger & Kremers 2015.

Garraio, Júlia: Gegen die Transfiguration der Vergewaltigung. Eine Frau in Berlin. In: Peter Hanenberg et. al. (Hrsg.): Kulturbau. Aufräumen, Ausräumen, Einräumen. Frankfurt am Main [u.a.]: Lang 2010, S. 405-417.

Gargano, Antonella: Die Berliner Romane von Wladimir Kaminer. In: Fabrizio Cambi (Hrsg.): Gedächtnis und Identität. Die deutsche Literatur nach der Vereinigung. Würzburg: Königshausen & Neumann 2008, S. 85-97.

Gargano, Antonella: Les yeux de Berlin sont tournés vers Paris. Le cas de l’exposition industrielle de 1896. In: Oliver Wicky/Valérie Michelet Jacquod (Hrsg.): Regards littéraires sur Berlin. Lausanne: Edition Antipodes 2015, S. 37-50.

Garraio, Júlia: Höhlenbewohner. Die Erfahrung des totalen Krieges im Tagebuch Eine Frau in Berlin. In: Ernest W. B. Lüttich (Hrsg.): Metropolen als Ort der Begegnung und Isolation. Interkulturelle Perspektiven auf den urbanen Raum als Sujet in Literatur und Film. Frankfurt am Main [u.a.]: Lang 2011, S. 209-224.

Geiser, Christoph/Baumberger, Christa: Berlin als Freigehege und Kunstraum. Gespräch mit Christoph Geiser. In: Viceversa 8 (2014), S. 17-21.

Geiser, Myriam: West-östliche Orientierungen. Berlin als identitärer Kristallisationspunkt in den Romanen E. S. Özdamars und Yadé Karas. In: Wolfgang Asholt (Hrsg.): Littérature(s) sans domicile fixe. Tübingen: Narr 2010, S. 79-94.

Geist, Peter: “Von kichernder Angst in Räumlein getrieben”. Der Berlin-Topos in Uwe Kolbes Lyrik. In: Stefan Elit (Hrsg.): “… notwendig und schön zu wissen, auf welchem Boden man geht”. Arbeitsbuch Uwe Kolbe. Frankfurt am Main [u.a.]: Lang 2012, S. 177-198.

Gelber, Mark H.: Stefan Zweig in Berlin und Die Welt von Gestern. In: ders. (Hrsg.): Stefan Zweig und Europa. Hildesheim [u.a.]: Olms 2011, S. 84-98.

Gerlach, Klaus: Berlin versus Weimar. Kotzebues gescheiterte Berliner Klassik. In: Literaturwissenschaftliches Jahrbuch 53 (2012), S. 281-300.

Gerstenberger, Katharina: Writing the new Berlin. The German capital in post-Wall literature. Rochester, NY: Camden House 2008.

Gilson, Elke: Selbstbegegnungen in der Stadt. Zu den postromantischen Wahrnehmungsweisen in Inka Pareis Berlinroman Die Schattenboxerin. In: Orbis litterarum 65,4 (2010), S. 318-346.

Gilson, Elke: Virtuelle Begegnungen im Berlin-Roman 1998 – 2001. In: Evi Zemanek (Hrsg.): Literatur der Jahrtausendwende. Themen, Schreibverfahren und Buchmarkt um 2000. Bielefeld: transcript 2008, S. 241-255.

Godel, Rainer: Die Form der Auseinandersetzung. Forster, die Berliner Mittwochsgesellschaft und die Berlinische Monatsschrift. In: Georg-Forster-Studien 18 (2013), S. 1-16.

Goenner, Hubert: Das wilhelminische Berlin um 1910. In: Flandziu 1,2 (2009), S. 91-108.

Goepper, Sibylle: Du sujet lyrique au sujet autofictionnel. La scène littéraire berlinoise à l’épreuve du “tournant”. In: Clara Royer (Hrsg.): Sans faucille ni marteau. Ruptures et retours dans les littératures européennes post-communistes. Bruxelles: Lang 2013, S. 67-81.

Goepper, Sibylle: Entre underground et gentrification. Bert Papenfuß, dernière icône des cercles littéraires non officiels de Berlin-Est? In: Cécilia Fernandez (Hrsg.): A contre-courant. Résistances souterraines à l’autorité et construction de contrecultures dans les pays germanophones au XXe siècle. Bern: Lang 2014, S. 257-274.

Golec, Janusz: Die Großstadt Berlin in den Gedichten von Jakob van Hoddis und Paul Boldt. In: Maria Katarzyna Lasatowicz (Hrsg.): Städtische Räume als kulturelle Identitätsstrukturen. Schlesien und andere Vergleichsregionen. Berlin: trafo 2007, S. 29-40.

Golec, Janusz: Großstadtmythologie und –wirklichkeit. Franz Hessels “Spazieren in Berlin”. In: Jolanta Pacyniak/Anna Pastuszka (Hrsg.): Zwischen Orten, Zeiten und Kulturen. Zum Transitorischen in der Literatur. Frankfurt am Main: Peter Lang 2016, S. 135-143.

Golec, Janusz: Wolkenkratzer und Asyle. Joseph Roths Feuilletons über das Berlin der 20er Jahre. In: Wiebke Amthor (Hrsg.): Joseph Roth – zur Modernität des melancholischen Blicks. Berlin [u.a.]: De Gruyter 2012, S. 81-90.

Goltschnigg, Dietmar: Alexander von Humboldt und Heinrich Heine. Kommunikation in Briefen zwischen Paris und Berlin am Beginn der globalisierten Welt. In: Armin Burkhardt (Hrsg.): Alltags- und Fachkommunikation in der globalisierten Welt. Eine Annäherung. Frankfurt am Main: Lang-Edition 2014, S. 93-100.

Goozé, Marjanne E.: Mimicry and influence. The “French” connection and the Berlin Jewish Salon. In: Hilary Brown (Hrsg.): Readers, writers, salonnières. Female networks in Europe, 1700 – 1900. Oxford [u.a.]: Lang 2011, S. 49-71.

Greif, Stefan: “Zum Selbstgefühl erwachen, heißt schon frei sein”. Forsters Abhandlung “Über Proselytenmacherei” in der “Berlinischen Monatsschrift”. In: Georg-Forster-Studien 18 (2013), S. 93-110.

Guillon, Laurence et. al. (Hrsg.): Berlin et les Juifs. XIXe-XXIe siècles. Paris: Editions de l’éclat 2014.

H

Haarmann, Hermann (Hrsg.): Berlin im Kopf. Arbeit am Berlin-Mythos; Exil und Innere Emigration 1933 bis 1945. Berlin: B & S Siebenhaar 2008.

Hagen, Maite: “Haus Vaterland macht alles gründlich, im Hause Vaterland gewittert’s stündlich …!” Reflexionen des Berliner Nachtlebens im Feuilleton der Weimarer Republik. In: Simon Huber (Hrsg.): Das riskante Projekt; [1]. Bielefeld: Aisthesis-Verlag 2011, S. 67-86.

Hartmann, Telse: Szenarien der Deplatzierung in Joseph Roths Berlin-Diskurs. In: Stéphane Pesnel et. al. (Hrsg.): Joseph Roth – Städtebilder. Zur Poetik, Philologie und Interpretation von Stadtdarstellungen aus den 1920er und 1930er Jahren. Berlin: Frank & Timme 2016, S. 101-117.

Hauck, Stefan: Chronist der kleinen Leute. Berlin ist seine Stadt; für Klaus Kordon verdichtet sich die deutsche Geschichte an keinem anderen Ort so wie hier … In: Börsenblatt 175,48 (2008), S. 29-30.

Hehl, Michael Peter: Berliner Netzwerke. Walter Höllerer, die Gruppe 47 und die Gründung des Literarischen Colloquiums Berlin. In: Achim Geisenhanslüke (Hrsg.): Poetik im technischen Zeitalter. Walter Höllerer und die Entstehung des modernen Literaturbetriebs. Bielefeld: transcript 2013, S. 155-189.

Heidgen, Michael/Nier, Svenja: Alkohol, Musik & Nervenkunst – zur Berliner Boheme des “Schwarzen Ferkels” (1892 – 1894). In: Markus Bernauer (Hrsg.): Realitätsflucht und Erkenntnissucht. Alkohol und Literatur. Berlin: Ripperger & Kremers 2014, S. 137-160.

Heinsohn, Bastian: Protesting the globalized metropolis. The local as counterspace in recent Berlin literature. In: Jaimey Fisher (Hrsg.): Spatial turns. Space, place, and mobility in German literary and visual culture. Amsterdam [u.a.]: Rodopi 2010, S. 189-209.

Häker, Horst: Ein Beitrag zu Kleists “Berliner Abendblättern”. In: Heilbronner Kleist-Blätter 23 (2011), S. 197-200.

Harder, Matthias: Hyänengänge hungriger Poesie. Bemerkungen zur jüngeren Berlin-Lyrik. In: Hans Richard Brittnacher (Hrsg.): Horizonte verschmelzen. Zur Hermeneutik der Vermittlung. Würzburg: Königshausen & Neumann 2007, S. 147-152.

Helbig, Holger: Das Treffen der Autoren. Zum Verhältnis von Autorschaft und Masse auf dem Alexanderplatz in Berlin, Hauptstadt der DDR, am 4. 11. 1989. In: Zeitschrift für Germanistik 17,3 (2007), S. 612-630.

Herberichs, Cornelia: “Das Jungst Gericht puch”. Zur Medialität des “Berliner Weltgerichtsspiels”. In: Wernfried Hofmeister/Cora Dietl (Hrsg.): Das Geistliche Spiel des europäischen Spätmittelalters. Wiesbaden: Reichert 2015, S. 280-293.

Herberichs, Cornelia: Machtspiele. Zur doppelten Logik der theatralen Repräsentation im “Berliner Weihnachtsspiel” von 1589 sowie ein Exkurs zu dessen Rezeptionen im 19. Jahrhundert. In: Elke Huwiler/Elisabeth Meyer (Hrsg.): Wat nyeus verfraeyt dat herte ende verlicht den sin. Studien zum Schauspiel des Mittelalters und der Frühen Neuzeit : Festschrift für Carla Dauven-van Knippenberg zum 65. Geburtstag. Leiden/Boston: Brill Rodopi 2015, S. 227-262.

Herberichs, Cornelia: Zur Zeit des Jüngsten Gerichts. Das “Berliner Weltgerichtsspiel” als Medium von Gleichzeitigkeit. In: Susanne Köbele/Coralie Rippl (Hrsg.): Gleichzeitigkeit. Narrative Synchronisierungsmodelle in der Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Würzburg: Königshausen & Neumann 2015, S. 321-350.

Hertz, Deborah: How Jews became Germans. The history of conversion and assimilation in Berlin. New Haven [u.a.]: Yale Univ. Press 2007.

Hille, Almut: Berlin – “global city” der Literatur. Zur Arbeit mit Textnetzwerken. In: ders./ Benjamin Langer (Hrsg.): Erzählte Städte. Beiträge zu Forschung und Lehre in der europäischen Germanistik. München: Iudicium 2013, S. 230-240.

Hirano, Yoshihiko: Toponym als U-topie bei Paul Celan. Auschwitz – Berlin – Ukraine. Würzburg: Königshausen & Neumann 2011.

Hodonyi, Robert: Paul Scheerbart und Herwart Waldens Zeitschrift Der Sturm. Zum Dialog der Künste in der Berliner Moderne um 1900. In: Else-Lasker-Schüler-Jahrbuch zur klassischen Moderne 4 (2009), S. 65-90.

Holdenried, Michaela: Eine Position des Dritten? Der interkulturelle Familienroman “Selam Berlin” von Yadé Kara. In: Michaela Holdenried/Stefan Hermes (Hrsg.): Die interkulturelle Familie. Literatur- und sozialwissenschaftliche Perspektiven. Bielefeld: Transcript 2012, S. 89-106.

Huonder, Silvio/Baumberger, Christa: Wasserwege und Lebenswege in Berlin. Gespräch mit Silvio Huonder. In: Viceversa 8 (2014), S. 34-40.

I

Itoda, Sō’ichirō: Anatomie west-östlicher Diskurssemantik. Yoko Tawadas Pulverschrift Berlin ; ein Kulturwelten-Szenario zwischen Tradition und Moderne. In: Christine Ivanovic (Hrsg.): Yoko Tawada. Poetik der Transformation ; Beiträge zum Gesamtwerk. Tübingen: Stauffenburg-Verlag 2010, S. 125-148.

Iwai, Masayasu: Julius von Voß’ Posse “Die Damenhüte im Berliner Theater” als Beispiel der Adaptionspraxis um 1800. In: Annie Bourguignon et. al. (Hrsg.): Zwischen Kanon und Unterhaltung. Interkulturelle und intermediale Aspekte von hoher und niederer Literatur. Berlin: Frank & Timme 2016, S. 223-235.

J

Jahn, Hajo: Wien-Berlin und zurück – dann nichts wie weg. In: ders. (Hrsg.): Was tun Sie da in … Wien? Wuppertal: Hammer 2013, S. 240-270.

Jammerthal, Peter: Die “erste Bühne des Reiches”. Gustaf Gründgens und das Berliner Staatstheater. In: Wolfgang Benz (Hrsg.): Kunst im NS-Staat. Ideologie, Ästhetik, Protagonisten. Berlin: Metropol 2015, S. 219-230.

Johnson, David S.: Ambiguities of assimilation. Silesians and Poles in the late nineteenth-century Berlin novel. In: Seminar 50,4 (2014), S. 483-500.

Johnson, David S.: The democratization of leisure and the modernities of space and place in Theodor Fontane’s Berlin novels. In: The German quarterly 84,1 (2011), S. 61-79.

K

Kaiser, Claire: Berlin Alexanderplatz von Alfred Döblin zu Piel Jutzi. Ein apokalyptisches Geschichtsdenken? In: Elizabeth Guilhamon (Hrsg.): Die streitbare Klio. Zur Repräsentation von Macht und Geschichte in der Literatur. Frankfurt am Main [u.a.]: Lang 2010, S. 141-150.

Kalff, Sabine: Auf der Nachtseite des Lebens. Die Ästhetik des Schreckens in Ursula von Kardorffs Kriegstagebuch “Berliner Aufzeichnungen 1942 bis 1945”. In: Zeitschrift für Germanistik 26 (2016), S. 262-282.

Kanzog, Klaus: Halbversteckte Obszönität? Kleists Textkonstitution der “Anekdote aus dem letzten Kriege” in den “Berliner Abendblättern”. In: Heilbronner Kleist-Blätter 27 (2015), S. 69-75.

Karakuş, Mahmut: Identitätssuche: der Prozess oder das Ziel? Yade Karas Roman Selam Berlin. In: Yadigar Eğit (Hrsg.): Globalisierte Germanistik: Sprache – Literatur – Kultur. 20. – 22. Mai 2009; Tagungsbeiträge XI. Türkischer Internationaler Germanistik-Kongress. Izmir: Ege Üniver. Matbaasi 2010, S. 52-59.

Kardach, Magdalena (Hrsg.): Literarische Erfahrungsräume. Zentrum und Peripherie in der deutschsprachigen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts. Frankfurt am Main [u.a.]: Lang 2009.

Kelemen, Pál: Erklärungen der Redaktion. Kleists Autorschaftspraktiken in den “Berliner Abendblättern. In: Hans Ulrich Gumbrecht (Hrsg.): Kleist revisited. Paderborn: Fink 2014, S. 169-182.

Kemper, Sarah: Wassily Kandinsky und die Bühne. Das Berliner Theaternetzwerk 1907/08 als Voraussetzung seiner Bühnenkompositionen. Salzkotten: editionBrotgelehrte 2016.

Kiesant, Knut: Berlin und die Mark Brandenburg in der Casualpoesie an der Wende vom 17. zum 18. Jahrhundert. In: Wojciech Kunicki (Hrsg.): Sprache – Literatur – Kultur im germanistischen Gefüge; Band 2. Wrocław: ATUT [u.a.] 2013, S. 23-40.

Kietzmann, Ina/Kohlenberger, Dominique/Neumann, Anne: In Wolf unter Wölfen auf den Straßen Berlins. In: Petra Ewald (Hrsg.): Namen- und Stadtlandschaften. Beiträge des Hans-Fallada-Symposiums Carwitz. München: belleville 2011, S. 31-42.

Kirschnick, Sylke: Tausend und ein Zeichen. Else Lasker-Schülers Orient und die Berliner Alltags- und Populärkultur um 1900. Würzburg: Königshausen und Neumann 2007.

Kiss, Endre: Wien und Berlin. Kultur im Kraftfeld von Kognition und Interkulturalität. In: Tamás Lichtmann (Hrsg.): Interkulturalität und Kognition. Frankfurt am Main: Peter- Lang 2013, S. 43-55.

Kłańska, Maria: Stanisław Przybyszewski und Edvard Munch. Zur Geschichte einer polnisch-norwegischen Freundschaft in Berlin. In: Søren R. Fauth et. al. (Hrsg.): Influx. Der deutsch-skandinavische Kulturaustausch um 1900. Würzburg: Königshausen & Neumann 2014, S. 417-429.

Klesper, Theresa: Zur Isolation und Ich-Dissoziation des Subjekts. Spurensuche in René Hamanns Gedicht berlin driesener straße. In: Andrea Bartl, (Hrsg.): Transitträume. Beiträge zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Augsburg: Wißner-Verlag 2009, S. 123-129.

Knopf, Jan: Der Tanz auf dem Vulkan. Berlin und Brecht in den zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts. In: Flanzdiu 1,2 (2009), S. 109-133.

Knüppel, Christoph: Peter Hille unter Literaten, Theosophen und Antisemiten in den Berliner Vororten Steglitz und Friedenau. In: Literatur in Westfalen 13 (2014), S. 75-137.

Koch, Hans-Gerd: Kafka in Berlin. Berlin: Wagenbach 2008.

Koopmann, Helmut: Großstadtdschungel und Raubtierwelt. Brecht geht freudig nach Berlin. In: Jürgen Hillesheim (Hrsg.): Würzburg: Königshausen & Neumann 2015, S. 85-110.

Köppen, Manuel: Berlin Potsdamer Platz. Eine Filmgeschichte. In: Zeitschrift für Germanistik 21,3 (2011), S. 480-500.

Koštʹálová, Dagmar (Hrsg.): Großstadt werden! Metropole sein! Bratislava, Wien, Berlin; Urbanitätsfantasien der Zwischenkriegszeit 1918 – 1938. Frankfurt am Main [u.a.]: Lang 2012.

Krämer, Sandra: 300 Jahre Berliner Charité. Ein Krankenhaus avanciert zum Literarischen Schauplatz. In: Jahrbuch Literatur und Medizin 4 (2010), S. 81-87.

Krause, Robert: Auf dem Weg zum urbanen Intellektuellen. Heines Berliner Identitätskrise und ihre Deutung durch Ludwig Marcuse. In: Heine-Jahrbuch 53 (2014), S. 82-98.

Krauss, Hannes: Dichter zweier Städte. Klaus Schlesingers Berlin-Prosa. In: Mariann Skog-Södersved (Hrsg.): Transfer von Perspektiven in Literatur und Bildungssystem. Zwischen Literaturen und Kulturen. Berlin: Saxa 2013, S. 59-64.

Krellner, Ulrich: Umtriebig und umgetrieben. Uwe Johnson in Berlin (1959 – 1966). In: Text & Kontext 32 (2010), S. 121-133.

Krivanec, Eva: Revuetheater im Ersten Weltkrieg. Berlin und Lissabon im Vergleich. In: Revista de estudos alemães 5 (2014), S. 103-120.

Kruse, Joseph A.: Heine, Preußen und Berlin. In: Heine-Jahrbuch 51 (2012), S. 1-20.

Kübler, Clemens: Die Spree mündet in den Bosporus. Aras Ören und die Lyrik der Gastarbeiter in Berlin. In: Metamorphosen N.F.6, 36 (2014), S. 46-48.

Kucher, Primus-Heinz: “Warenhäuser, Rummelplätze, Walkürenjungfrauen”. Zu Joseph Roths “Berliner Bilderbuch”-Feuilletons (1924). In: Johann Georg Lughofer (Hrsg.): Joseph Roth. Europäisch-jüdischer Schriftsteller und österreichischer Universalist. Berlin [u.a.]: de Gruyter 2011, S. 221-229.

Kuhrmann, Anke/Liebermann, Doris/Dorgerloh, Annette: Die Berliner Mauer in der Kunst. Bildende Kunst, Literatur und Film. Berlin: Links 2011.

Kumeda, Aya: Zur Verfilmbarkeit eines “unreinen” Romans. Alfred Döblins “Berlin Alexanderplatz” und R. W. Fassbinder. In: Neue Beiträge zur Germanistik 13,1 (2014), S. 49-62.

L

Langer, Benjamin: Obstland und Schlosspark. Charlottenburg in Georg Hermanns Roman Jettchen Gebert. In: Almut Hille/Benjamin Langer (Hrsg.): Erzählte Städte. Beiträge zu Forschung und Lehre in der europäischen Germanistik. München: Iudicium 2013, S. 48-56.

Larcati, Arturo: An das Fernmeldeamt Berlin. Zu einigen Problemkonstanten in Ingeborg Bachmanns posthumen Gedichten. In: ders. (Hrsg.): Ingeborg Bachmanns Gedichte aus dem Nachlass. Eine kritische Bilanz. Darmstadt: WBG 2010, S. 105-133.

Latkowska, Magdalena: “Sozialismus-Pädagogen” und “Gewissen der Nation” Schriftsteller aus der DDR und der BRD über die Berliner Mauer. In: Stowarzyszenie Germanistów Polskich. Zeitschrift des Verbandes Polnischer Germanisten 3,3 (2014), S. 231-239.

Lehmann, Johannes: Faktum, Anekdote, Gerücht: Zur Begriffsgeschichte der “Thatsache” und Kleists “Berliner Abendblätter. In: Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte 89,3 (2015), S. 307-322.

Ledanff, Susanne: Hauptstadtphantasien. Berliner Stadtlektüren in der Gegenwartsliteratur 1989-2008. Bielefeld: Aisthesis-Verlag 2009.

Lerenard, Mathilde: Du concept de la “Bürgerschule” aux établissements scolaires berlinois “Friedrichswerder” et “Graues Kloster”. L’éducation à la citoyenneté chez le pédagogue Friedrich Gedike (1754 – 1803). In: Denis Bousch et. al. (Hrsg.): Héritage, transmission, enseignement dans l’espace germanique. Rennes: Presses Univ. de Rennes 2014, S. 17-31.

Lezzi, Eva: Straßen-Namen. Berlin als Gedächtnisort in Esther Dischereits Lyrik. In: Almut Hille/Benjamin Langer (Hrsg.): Erzählte Städte. Beiträge zu Forschung und Lehre in der europäischen Germanistik. München: Iudicium 2013, S. 108-127.

Liebermann, Doris: Auf dem kalten Asphalt von Berlin. Über Vera Lourié. In: Sinn und Form 63,4 (2011), S. 499-504.

Löwe, Corina: “[D]as große pulsende Herz der großen brausenden Stadt”. Stadtansichten Berlins in ausgewählten Kinder- und Jugendbüchern der DDR. In: Almut Hille/Benjamin Langer (Hrsg.): Erzählte Städte. Beiträge zu Forschung und Lehre in der europäischen Germanistik. München: Iudicium 2013, S. 85-96.

Lühe, Irmela von der: Das Berliner Scheunenviertel als Erinnerungsort. Martin Beradts Roman Die Straße der kleinen Ewigkeit. In: Janusz Golec (Hrsg.): Geschichte und Gedächtnis in der Literatur vom 18. bis 21. Jahrhundert. Frankfurt am Main [u.a.]: Lang 2011, S. 73-81.

Lund, Hannah Lotte: Der Berliner “jüdische Salon” um 1800. Emanzipation in der Debatte. Berlin [u.a.]: De Gruyter 2012.

Lund, Hannah Lotte: “Große Ähnlichkeiten zwischen ihr und mir”? Die Rezeption französischer Salonièren und Salons durch die Berliner Salongesellschaft. In: Nikolaus Gatter (Hrsg.): Der Sopha schön, und doch zum Lottern. Freundesgabe für Professor Dr. Konrad Feilchenfeldt zum 70. Geburtstag. Berlin: BWV 2015, S. 387-402.

Lund, Hannah Lotte: Prussians, Jews, Egyptians? Berlin Jewish “Salonières” around 1800 and their guests ; discursive construcions of equality and otherness. In: Ulrike Brunotte (Hrsg.): Orientalism, gender, and the Jews. Literary and artistic transformations of European national discourses. Berlin: De Gruyter 2015, S. 33-62.

Lund, Hannah Lotte: Sie schenkte mir drei Tassen Spruch… Wilhelm von Humboldt und die Anfänge der deutsch-jüdischen Geselligkeit in den Briefen der Berliner Salongesellschaft. In: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte 62,3 (2010), S. 227-247.

Lu, Shengzhou: Hat Heinrich von Kleist Unterhaltungsliteratur geschrieben? Zu einer Schreibweise in den “Berliner Abendblättern”. Würzburg: Königshausen & Neumann 2016.

Lux, Anna: Räume des Möglichen. Germanistik und Politik in Leipzig, Berlin und Jena (1918 – 1961). Stuttgart: Steiner 2014.

M

Machado, Carlos Eduardo Jordão: Das Gedächtnis und seine Abwesenheit. Siegfried Kracauer über Paris und Berlin. In: Ibero-amerikanisches Jahrbuch für Germanistik 6 (2012), S. 119-142.

Maere d’Aertrycke, Magdalena de: Berlin – eine Stadt der Verwirrung. Uwe Timms Johannisnacht und Irina Liebmanns In Berlin als Ost- und West-Visionen Berlins der 90er Jahre. In: Studia niemcoznawcze 49 (2012), S. 563-569.

Magerski, Christine: Lebenskünstler. Kleine Kulturgeschichte der Berliner Boheme. Berlin: Vergangenheitsverlag 2014.

Malaguti, Simone: Intermediale Beziehungen im Film Der Himmel über Berlin. In: Contingentia 5,1 (2010), S. 20-40.

Marven, Lyn: “Berlin ist bekannt (…) für die Mauer, die es aber nicht mehr gibt”. The persistence of East Berlin in the contemporary city. In: Oxford German studies 38,3 (2009), S. 299-309.

Marven, Lyn: “Die Landschaft ihrer Gedanken”. Autobiography and intertextuality in Irina Liebmann’s Berlin texts. In: Julian Preece (Hrsg.): New German literature. Life-writing and dialogue with the arts. Oxford [u.a.]: Lang 2007, S. 267-281.

Marven, Lyn: “Kanacke, her, Almanci hin. […] Ich war ein Kreuzberger”. Berlin in contemporary Turkish-German literature. In: Eleoma Joshua (Hrsg.): Cultural exchange in German Literature. Rochester, N.Y.: Camden House 2007, S. 191-207.

Matt, Peter von: Schreiben als Akt der Forschung. Max Frischs “Berliner Journal”. In: Sinn und Form 66,4 (2014), S. 542-546.

Mayr, Maria: Berlin’s futurity in Zafer Şenocak’s “Gefährliche Verwandtschaft” (1998) and Marica Bodrožić’s “Kirschholz und alte Gefühle” (2012). In: Seminar 51,4 (2015), S. 357-377.

Mayr, Maria: Pulverschrift Berlin im löchrigen Europa. In: Bernard Banoun (Hrsg.): L’oreiller occidental-oriental de Yoko Tawada. Paris: Didier Érudition 2010, S. 673-683.

McInnis, Brian: Unmasking structures of opposition. Treitschke, the Berlin anti-semitism debates, and Scherer’s reading of G. E. Lessing’s play The Jews. In: Lessing yearbook 40 (2012-2013), S. 137-156.

Melchert, Monika: Heimkehr in ein kaltes Land. Anna Seghers in Berlin 1947 bis 1952. Berlin: Verl. für Berlin-Brandenburg 2011.

Meyer-Gosau, Frauke: Berlin – oben, unten und retour. In: Literaturen 12,6 (2011), S. 8-14.

Meyer-Wehlack, Benno: Schlattenschammes. Oder Berlin am Meer; Erzählung aus dem Nachkrieg. Berlin: Das Arsenal 2015.

Miller, Norbert: Walter Höllerers frühe Berliner Jahre. In: Sprache im technischen Zeitalter 51 (2013), S. 336-340.

Morel, Olivier: Berlin légendes ou la mémoire des décombres. Une capitale littéraire en rêveries et conversations. Saint-Denis: Presses Univ. de Vincennes 2014.

Mossop, Frances: Mapping Berlin. Representations of space in the Weimar feuilleton. Frankfurt am Main: Peter Lang 2015.

Mossop, Frances: Urban space in Heinrich Heine’s Briefe aus Berlin and Ernst Dronke’s Berlin. In: Ricarda Schmidt/Gert Vonhoff (Hrsg.): Patterns of knowledge in the 19th century. proceedings of the Symposium in Honour of Professor Martina Lauster’s Retirement (26 September 2008). Münster: Verl.-Haus Monsenstein und Vannerdat 2010, S. 137-154.

Mühleisen, Horst: Ernst Jünger in Berlin 1927 – 1933. Frankfurt (Oder): Kleist-Museum 2008.

Mülder, Friedrich: “Das neue Geläut in der Kunst!” Eine Bibliothek für Arbeiter – ihr Verhältnis zur Berliner Moderne. In: ders. (Hrsg.): Die Würde der Arbeit zwischen Macht, Dichtung und Glauben. Essays gegen das Vergessen. Frankfurt am Main: Lang-Edition 2014, S. 211-232.

Müller, Hans-Harald: Wilhelm Scherer (1841-1886) in Berlin. In: Zeitschrift für Germanistik 20,1 (2010), S. 140-155.

N

Neumann, Ariane: “Neue Aufschlüße über die Kinderseele”. Die pädagogischen Ambitionen von Karl Philipp Moritz in Berlin. In: Berliner Aufklärung 3 (2007), S. 143-170.

Nichtweiss, Lisette: “O tief, tief sinkt die Schale des Glückes”. Seine letzten zwei Jahre in Berlin; Kleist als Herausgeber der ersten Berliner Tageszeitung – das heiter inszenierte Ende am Kleinen Wannsee. In: Universitas. Orientieren! Wissen! Handeln!  66,783 (2011), S. 28-37.

O

Oesterle, Günter: Diabolik und Diplomatie. Freundschaftsnetzwerke in Berlin um 1800. In: Natalie Binczek (Hrsg.): Strong ties – Weak ties. Freundschaftssemantik und Netzwerktheorie. Heidelberg: Winter 2010, S. 93-110.

Ortmanns, Gudrun: Das Berlin des Robert Walser. Berlin: Ed. Fischer 2010.

P

Panek, Karolina: Eine Berliner Hassliebe. Horst Bosetzky und der Bezirk Neukölln. In: Studia niemcoznawcze 51 (2013), S. 185-198.

Panek, Karolina: “Von Neukölln bis Frohnau war es eine endlose Fahrt”. Die Darstellung der Berliner Ortsteile im Werk von Horst Bosetzky. In: Studia niemcoznawcze 50 (2012), S. 439-452.

Park, Chung-Hi: “Klein-Amerika” in Berlin. Formen der Fremdheit in Aras Örens “Berliner Trilogie”. In: Ernest W. B. Lüttich (Hrsg.): Metropolen als Ort der Begegnung und Isolation. Interkulturelle Perspektiven auf den urbanen Raum als Sujet in Literatur und Film. Frankfurt am Main [u.a.]: Lang 2011, S. 225-237.

Pech, Klaus-Ulrich: Anni von Instettens Kinderlektüre. Kinderliteratur für junge Leserinnen und Leser im Angebot des Warenhauses Wertheim, Berlin, anno 1903/04. In: Gabriele von Glasenapp et. al. (Hrsg.): Die Zeitalter werden besichtigt. Aktuelle Tendenzen der Kinder- und Jugendliteraturforschung; Festschrift für Otto Brunken. Frankfurt am Main: Peter Lang 2015, S. 81-90.

Peters, Laura: Stadttext und Selbstbild. Berliner Autoren der Postmigration nach 1989. Heidelberg: Winter 2012.

Peters, Laura: Zwischen Berlin-Mitte und Kreuzberg. Szenarien der Identitätsverhandlung in literarischen Texten der Postmigration nach 1989 (Carmen-Francesca Banciu, Yadé Kara und Wladimir Kaminer). In: Zeitschrift für Germanistik 21,3 (2011), S. 501-521.

Pfeiffer, Ingrid/Hollein, Max (Hrsg.): Sturm-Frauen. Künstlerinnen der Avantgarde in Berlin 1910 – 1932; [anlässlich der Ausstellung Sturm-Frauen, Künstlerinnen der Avantgarde in Berlin 1910-1932, Schirn-Kunsthalle Frankfurt, 30. Oktober 2015 – 7. Februar 2016]. Köln: Wienand 2015.

Pflug, Sunhild: „Da stehn die Häuser, und lassen in sich hausen …“. Kurt Tucholskys Wohnorte in Berlin. Berlin: vbb 2015.

Pillau, Helmut: Wildwuchs. Eine Jugend inmitten des zerrissenen Berlin. Berlin: Pro Business 2015.

Pleimling, Dominique: Film als Lektüre. Rainer Werner Fassbinders Adaption von Alfred Döblins Berlin Alexanderplatz. München: Meidenbauer 2010.

Pogoda-Kołodziejak, Adriana: Die Berliner Boheme – Dehmel und Przybyszewski. In: Lech Kolago/Joanna Godlewicz-Adamiec (Hrsg.): Deutsch-polnische Beziehungen in Kultur und Literatur; Band 5. Warszawa: Inst. Germanistyki Uniw. Warszawskiego 2013, S. 39-46.

Požárek, Marcela: Honigmanns jüdische Städte und deren Funktionen. Berlin, Paris, Straßburg. In: Kritische Ausgabe 19,28-29 (2015), S. 45-48.

Prawer, Siegbert Salomon: Childe Harold’s Jewish pilgrimage. Byron meets Yiddish poetry in expressionist Berlin, 1920 – 1923. In: Oxford German studies 41,1 (2012), S. 1-14.

Presner, Todd Samuel: Digital geographies. Berlin in the ages of new media. In: Jaimey Fisher (Hrsg.): Spatial turns. Space, place, and mobility in German literary and visual culture. Amsterdam [u.a.]: Rodopi 2010, S. 447-469.

Prickett, David James: The acceleration of the masculine in early‐twentieth‐century Berlin. In: German life and letters 65,1 (2012), S. 20-35.

Prinz, Kirsten: Anhalter Bahnhof – Studentenbewegung – Geschichtsdurchquerung. Der Geschichtsraum Berlin und historische Darstellungsverfahren in Die Brücke vom Goldenen Horn  von Emine Sevgi Özdamar. In: Yadigar Eğit (Hrsg.): Globalisierte Germanistik: Sprache – Literatur – Kultur. Izmir: Ege Üniver. Matbaasi 2010, S. 181-192.

Priwitzer, Jens: Totenstadt und Ruinenchaos. Berlin als Stadt- und Erinnerungslandschaft in Hans Falladas Roman Der Alpdruck. In: Carsten Gansel (Hrsg.): Zeit vergessen, Zeit erinnern. Hans Fallada und das kulturelle Gedächtnis. Göttingen: V & R Unipress 2008, S. 69-93.

Pytel-Bartnik, Ewa: Berlin in 24 Stunden. Zur urbanen Geschichtsschreibung in Annett Gröschners Roman “Walpurgistag”. In: Edward Bialek/Monika Wolting (Hrsg.): Erzählen zwischen geschichtlicher Spurensuche und Zeitgenossenschaft. Aufsätze zur neueren deutschen Literatur. Dresden: Neisse-Verlag 2015, S. 267-285.

Pytel-Bartnik, Ewa: Die Stadt nach dem Krieg. Zur Erfahrung des städtischen Raumes von Berlin am Beispiel von Hans Werner Richters Berlin, ach Berlin. In: Carsten Gansel (Hrsg.): “Es sind alles Geschichten aus meinem Leben”. Hans Werner Richter als Erzähler und Zeitzeuge, Netzwerker und Autor. Berlin: Schmidt 2011, S. 127-137.

Pytel-Bartnik, Ewa: Imaginationen von Geschichte im Stadtraum. Zu David Wagners Welche Farbe hat Berlin. In: Anna Gajdis/Monika Mańczyk-Krygiel (Hrsg.): Der imaginierte Ort, der (un)bekannte Ort. Zur Darstellung des Raumes in der Literatur. Frankfurt am Main: Peter Lang 2016, S. 225-239.

Pytel-Bartnik, Ewa: Monika Marons Geburtsort Berlin (2003). Die Stadt als Archiv der Erinnerung. In: Carsten Gansel (Hrsg.): Das “Prinzip Erinnerung” in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur nach 1989. Göttingen: V & R unipress 2010, S. 179-190.

Pytel-Bartnik, Ewa: “Wach sein, schauen, nachdenken: rumgehen” – das gegenwärtige Berlin im Visier. Zu Albrecht Selges Roman wach. In: Kristin Eichhorn (Hrsg.): “Neuer” Ernst in der Literatur? Schreibpraktiken in deutschsprachigen Romanen der Gegenwart. Frankfurt am Main: Lang 2014, S. 163-180.

R

Rakusa, Ilma: Aufgerissene Blicke. Berlin-Journal. Graz [u.a.]: Literaturverl. Droschl 2013.

Redmann, Jennifer: Eine Frau in Berlin. Diary as history or fiction of the self? In: Colloquia Germanica 41,3 (2008), S. 193-210.

Rehfeld, Hans-Jürgen: Der arme Kauz aus Brandenburg. Heinrich von Kleist in Brandenburg und Berlin; ein literarischer Reiseführer. Bliesdorf: Findling, Buch- und Zeitschr.-Verl. Kunersdorf 2011.

Rickes, Joachim: Berlin als Prüfstein von Fritz Reuters Humor. In: Christian Bunners (Hrsg.): Güstrow – eine Stadt der Dichter. Rostock: Hinstorff 2012, S. 114-126.

Rogowska, Milena: Die Berliner Mauer von der Teilung bis zur Vereinigung. Die Behandlung des Sozialismus in der deutschen Literatur. München: AVM 2010.

Roth, Marita: Deutsche Geschichte im Spiegel der Berlin-Literatur. In: Dituria 5 (2008), S. 61-72.

Rovit, Rebecca: The Jewish Kulturbund Theatre company in Nazi Berlin. Iowa City, Iowa: Univ. of Iowa Press 2012.

Ruppert, Christine: Walter Benjamins Berliner Kindheit um Neunzehnhundert. Die Siegessäule als Ort der Inszenierung von kollektivem Gedächtnis. In: Kritische Ausgabe 15,20 (2011), S. 7-10.

S

Scherpe, Klaus R.: Berlin als Ort der Moderne. In: Cultura tedesca 38 (2010), S. 51-67.

Scheuer, Helmut: Die geselligen Naturalisten. Formationskämpfe der “Jüngstdeutschen” im Berlin der 1880-er Jahre. In: Achim Barsch et. al. (Hrsg.): Literatur-Kunst-Medien. München: Meidenbauer 2008, S. 286-306.

Schiffter, Roland: Auf den Spuren Heines in Berlin. Würzburg: Königshausen & Neumann 2010.

Schleef, Einar: “Ich habe kein Deutschland gefunden”. Erzählungen und Fotografien zur Berliner Mauer. Berlin: Elfenbein-Verlag 2011.

Schlösser, Hermann: Die Wiener in Berlin. Ein Künstlermilieu der 20er Jahre. Wien: Steinbauer 2011.

Schlosser, Jan T.: Berlin als Ort und Nicht-Ort. Franz Hessels “Spazieren in Berlin” im Kontext der Modernekritik. In: Philologie im Netz 66 (2013), S. 21-54.

Schlosser, Jan T.: Orte und Nicht-Orte in Hanns Zischlers “Berlin ist zu groß für Berlin”. In: Recherches germaniques 44 (2015), S. 99-110.

Schlutz, Alexander M.: E. T. A. Hoffmann’s marketplace vision of Berlin. Larry H. Peer (Hrsg.): Romanticism and the city. New York, NY [u.a.]: Palgrave Macmillan 2011, S. 105-134.

Schmidt, Maike: Berlin-Krimis seit 2000. Von der Metropole zur Provinz. In: Eva Parra Membrives/Wolfgang Brylla (Hrsg.): Facetten des Kriminalromans. Ein Genre zwischen Tradition und Innovation. Tübingen: Narr Francke Attempto 2015, S. 103-117.

Schnabel, Anja: Peter Weiss und die Berliner Marienkirche. Wie ein Totentanz zum Abbild der Geschichte wird. In: L’ art macabre 11 (2010), S. 199-209.

Schneider-Handschin, Esther: Das Ehepaar Spiel-Mendelssohn im Berlin der Nachkriegszeit. In: Ingrid Schramm (Hrsg.): Hilde Spiel und der literarische Salon. Innsbruck [u.a.]: Studien-Verlag 2011, S. 75-91.

Schneider, Ulrike: Friedrich Nicolais Perspektive(n) auf die Berliner Juden und die jüdische Aufklärung. In: Stefanie Stockhorst (Hrsg.): Friedrich Nicolai im Kontext der kritischen Kultur der Aufklärung. Göttingen: V&R unipress 2013, S. 297-314.

Schnell, Ralf (Hrsg): Im Dickicht der Städte. Literatur, Kunst und Film. Stuttgart [u.a.]: Metzler 2008.

Schoeps, Julius H.: Das Dreigestirn der Berliner Aufklärung. eine Skizze der Freundschaftsbeziehungen zwischen Moses Mendelssohn, Gotthold E. Lessing und Friedrich Nicolai. In: Stefanie Stockhorst (Hrsg.): Friedrich Nicolai im Kontext der kritischen Kultur der Aufklärung. Göttingen: V&R unipress 2013, S. 275-295.

Scholz-Lübbering, Hannelore: Ein Blick hinter die Kulissen von Berlin. Volksstücke von Karl von Holtei und Albert Hopf am Königstädtischen und am Victoria-Theater. In: Leszek Dziemianko (Hrsg.): Karl von Holtei (1798 – 1880). Leben und Werk; Fragestellungen – Differenzierungen – Auswertungen. Leipzig: Leipziger Univ.-Verlag 2011, S. 180-200.

Schönborn, Sibylle: “Die Possenreißer sind längst abgereist”. Heines Briefe aus Berlin und die Kulturpoetik der Moderne. In: Henriette Herwig (Hrsg.): Übergänge. Zwischen Künsten und Kulturen. Stuttgart [u.a.]: Metzler 2007, S. 507-519.

Schönert, Jörg: Kriminalität und Devianz in den Berliner Abendblättern. In: ders. (Hrsg.): Perspektiven zur Sozialgeschichte der Literatur. Tübingen: Niemeyer 2007, S. 113-126.

Schoor, Kerstin: Vom literarischen Zentrum zum literarischen Ghetto. Deutsch-jüdische literarische Kultur in Berlin zwischen 1933 und 1945. Göttingen: Wallstein 2010.

Schößler, Franziska: Massenkonsum und romantische Liebe. Zu Gustave Flauberts “Madame Bovary”, Theodore Dreisers “Sister Carrie” und Erich Köhrers “Warenhaus Berlin”. In: Henriette Herwig/Miriam Seidler (Hrsg.): Nach der Utopie der Liebe? Beziehungsmodelle nach der romantischen Liebe. Würzburg: Ergon-Verlag 2014, S. 65-81.

Schürings, Ute: Metaphern der Großstadt. Niederländische Berlinprosa zwischen Naturalismus und Moderne. Münster [u.a.]: Waxmann 2008.

Schwartz, Agata: Narrating wartime rapes and trauma in “A Woman in Berlin”. In: Comparative literature and culture 17,3 (2015), S. 8.

Seelig, Rachel: Between center and periphery. Transnational Jewish literature in Weimar Berlin. Chicago, Ill., Univ. of Chicago, Diss., 2011.

Seiler, Bernd W.: Fontanes Berlin. Die Hauptstadt in seinen Romanen. Berlin: vbb 2011.

Singer, Gesa: Im Bewusstseinsstrom der Metropolen. Komparatistische Sicht auf Berlin und Lissabon bei Döblin und Pessoa. In: Ernest W. B. Lüttic (Hrsg.): Metropolen als Ort der Begegnung und Isolation. Interkulturelle Perspektiven auf den urbanen Raum als Sujet in Literatur und Film. Frankfurt am Main [u.a.]: Lang 2011, S. 511-524.

Smart, Sara: Höfische Trauer und die Darstellung der fürstlichen Gemahlin. Zur Funktion des Trauergedichts am Berliner Hof zwischen 1667-1705. In: Andreas Keller (Hrsg.): Theorie und Praxis der Kasualdichtung in der Frühen Neuzeit. Amsterdam [u.a.]: Rodopi 2010, S. 277-301.

Smith, Jill Suzanne: Berlin coquette. Prostitution and the new German woman, 1890 – 1933. Ithaca, NY: Cornell Univ. Press 2013.

Smith, Jill Suzanne: Just how naughty “was” Berlin? The geography of prostitution and female sexuality in Curt Moreck’s erotic travel guide. In: Jaimey Fisher (Hrsg.): Spatial turns. Space, place, and mobility in German literary and visual culture. Amsterdam [u.a.]: Rodopi 2010, S. 53-77.

Sourlier, Stefanie/Graf, Roman/Baumberger, Christa: Mit fremden Augen durch Berlin. Gespräch mit Stefanie Sourlier und Roman Graf. In: Viceversa 8 (2014), S. 49-56.

Spreizer, Christa: Who’s that lady in the window? Department store aesthetics and the 1912 Berlin exhibition “Die Frau in Haus und Beruf”. In: Godela Weiss-Sussex/Ulrike Zitzlsperger (Hrsg.): Konsum und Imagination. Das Warenhaus und die Moderne in Film und Literatur. Frankfurt am Main: Peter Lang 2015, S. 125-143.

Sprengel, Peter: Das Jahr 1910 als Schwellenjahr der Berliner Moderne. In: Dolors Sabaté Planes (Hrsg.): Apropos Avantgarde. Neue Einblicke nach einhundert Jahren. Berlin: Frank & Timme 2012, S. 27-48.

Sréter, Jenny: Irreguläre Truppen. Kleists Militär-Anekdoten in den “Berliner Abendblättern”. In: Kleist-Jahrbuch (2014), S. 155-171.

Stahl, Enno: Boheme in München und Berlin. Literarisches Leben zwischen Expressionismus, Club Dada und Politik. In: Hugo-Ball-Almanach 1 (2009-2010), S. 11-35.

Starck, Astrid: Jiddische Literatur in Berlin in der Zwischenkriegszeit. Wechselspiel zwischen Zentrum und Peripherie. In: Germanistik in der Schweiz 10 (2013), S. 279-286.

Steinlein, Rüdiger: Die Stadt als geselliger und als “karnevalisierter” Raum. Theodor Fontanes “Berliner Romane” in anderer Sicht. In: ders. (Hrsg.): Erkundungen. Aufsätze zur deutschen Literatur (1975 – 2008). Heidelberg: Winter 2009, S. 40-66.

Stephan, Inge: “Ein Ort für Zufälle”. Berlin in Prosatexten von Gerlind Reinshagen. In: Helga Kraft (Hrsg.): Eine Welt aus Sprache – zum Werk von Gerlind Reinshagen. Eine kritische Anthologie. Berlin: Theater der Zeit 2007, S. 167-175.

Stieber, Julius: Fritz Brügel im Dienst der tschechoslowakischen Militärmission in Berlin 1945 – 1949. Ein Renegatenschicksal? In: Zwischenwelt 31,2-3 (2014), S. 65-69.

T

Taberner, Stuart (Hrsg.): Contemporary German fiction. Writing in the Berlin republic. Cambridge [u.a.]: Cambridge Univ. Press 2007.

Tegtmeyer, Holger (Hrsg.): Berlin. Literarische Streifzüge. Düsseldorf: Artemis & Winkler 2008.

Thomann Tewarson, Heidi: From Terezin to Berlin. The survivors’ return. In: Jeremy Adler (Hrsg.): Literatur und Anthropologie. Göttingen: Wallstein 2014, S. 109-137.

Tyson, Peter K.: Berlin Alexanderplatz: Brecht/Döblin/Fassbinder – in search of synthesis. In: Neophilologus 96,2 (2012), S. 287-300.

V

Varney, Denise (Hrsg.): Theatre in the Berlin Republic. German drama since reunification. Oxford [u.a.]: Lang 2008.

Villwock, Peter: Gottfried Kellers Berliner Gedichte. Lyrischer Realismus am Ort der Moderne. In: Ursula Amrein (Hrsg.): Tradition als Provokation. Gottfried Keller und Robert Walser. Zürich: Chronos 2012, S. 109-129.

W

Wagner, Anja: Hinkender Massenmörder und durchtriebener Clown. Shakespeares “Richard III.” auf Berliner Bühnen im “Dritten Reich” und zu DDR-Zeiten. In: Christa Jansohn et. al. (Hrsg.): Shakespeare unter den Deutschen. Vorträge des Symposiums vom 15. bis 17. Mai 2014 in der Akademie der Wissenschaften und der Litertur, Mainz. Mainz: Akad. Der Wiss. Und der Literatur 2015, S. 267-282.

Wagner, Meike: Theater und Öffentlichkeit im Vormärz. Berlin, München und Wien als Schauplätze bürgerlicher Medienpraxis. Berlin: Akad.-Verl. 2013.

Wagner, Meike: Zeitungskrieg und Theaterskandal. Konkurrierende Öffentlichkeiten im Berlin der 1820er Jahre. In: ders. (Hrsg.): Agenten der Öffentlichkeit. Theater und Medien im frühen 19. Jahrhundert. Bielefeld: Aisthesis-Verlag 2014, S. 217-241.

Walser, Martin et. al. (Hrsg.): Literarische Landschaften: Berlin. Allmende 33, 92 (2013).

Ward, Simon: Berlin as space and place in Wolfgang Koeppen’s later texts. In: David Clarke (Hrsg.):      The politics of place in postwar Germany. Essays in literary criticism. Lewiston [u.a.]: Mellen 2009, S. 85-105.

Warren, John: Vienna meets Berlin. Cultural interaction 1918-1933. Oxford [u.a.]: Lang 2008.

Webber, Andrew: Other place. Döblin’s Berlin topographies. In: Steffan Davies (Hrsg.): Alfred Döblin. Paradigms of modernism. Berlin [u.a.]: de Gruyter 2009, S. 261-275.

Wehdeking, Volker: Mentalitätswandel in der Berlin-Literatur der letzten zwei Dekaden. Der Stadtroman unter neuen medialen und mentalen Vorzeichen. In: ders. (Hrsg.): Medienkonstellationen. Literatur und Film im Kontext von Moderne und Postmoderne. Marburg: Tectum 2008, S. 145-170.

Weiss-Sussex, Godela (Hrsg.): Berlin. Kultur und Metropole in den zwanziger und seit den neunziger Jahren. München: Iudicium 2007.

Whyte, Iain Boyd: Metropolis Berlin. 1880 – 1940. Berkeley, Calif. [u.a.]: Univ. of California Press 2012.

Wichard, Norbert: Berliner Wohnräume – Kulturraum Venedig. Narrative Funktionen in Theodor Fontanes L’Adultera. In: Klára Berzeviczy (Hrsg.): Gelebte Milieus und virtuelle Räume. Der Raum in der Literatur- und Kulturwissenschaft. Berlin: Frank & Timme 2009, S. 57-68.

Wickert, Sabine: Grass’ abgelegtes Berlin. Vom nahen Lebensort zur fernen Hauptstadt. In: Berliner Hefte zur Geschichte des literarischen Lebens 10 (2013), S. 146-158.

Wiedemann, Conrad: Die Klassizität des Urbanen. Ein Versuch über die Stadtkultur Berlins um 1800. In: Robert Charlier (Hrsg.): Kanonbildung. Protagonisten und Prozesse der Herstellung kultureller Identität. Hannover: Wehrhahn 2009, S. 121-139.

Wilk-Mincu, Barbara: Die Bilderbogen von Horst Janssen zu Kleists Berliner Abendblättern. In: Kleist-Jahrbuch (2007), S. 307-325.

Wojno-Owczarska, Ewa: Zum Bild von Berlin im Schaffen von Kathrin Röggla. In: Acta philologica 43 (2013), S. 157-165.

Wolf, Sabine: Berliner Bestände zur DDR-Literatur. Zuschreibungen und Problematik. In: Ulrich von Bülow (Hrsg.): DDR-Literatur. Eine Archivexpedition. Berlin: Links 2014, S. 80-91.

Z

Zachau, Reinhard K.: Fallada’s modernist characters in his Berlin novels Little man, what now?, Wolf among wolves, Every man dies alone. In: Patricia Fritsch-Lange (Hrsg.): Hans Fallada. Autor und Werk im Literatursystem der Moderne. Berlin [u.a.]: de Gruyter 2011, S. 201-211.

Zachau, Reinhard K.: Georg Hermanns Berliner Flaneurromane. In: Elke Gilson (Hrsg.): Literatur im Jahrhundert des Totalitarismus. Hildesheim [u.a.]: Olms 2008, S. 49-62.

Zachau, Reinhard K. (Hrsg.): Topography and literature. Berlin and modernism. Göttingen: V & R unipress 2009.

Zeilinger, Johannes (Hrsg.): Karl May in Berlin. Eine Spurensuche. Husum: Verl. der Nation 2007.

Zimmermann, Margarete: Berlin – une capitale de frontaliers? In: Florence Godeau (Hrsg.): Langages (de) frontaliers. La traduction esthétique de situations-limites dans la littérature occidentale (XIXe – XXe siècles). Paris: Ed. Kimé 2013, S. 152-164.

Ziolkowski, Theodore: Berlin in chronotopologischer Sicht. In: Jean-Marie Valenti (Hrsg.): Akten des XI. Internationalen Germanistenkongresses Paris 2005 “Germanistik im Konflikt der Kulturen”; Band 2. Bern [u.a.]: Lang 2007, S. 83-93.

Zitzlsperger, Ulrike: ZeitGeschichten: die Berliner Übergangsjahre. Oxford [u.a.]: Lang 2007.

 

Auf Nachfrage erstelle ich gerne weitere Bibliographien zu einem Thema deiner Wahl!